Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

Blauer Zwerg aus Berlin

Die Hütte Olympiastadion war randvoll, aber gegen den Champions-League-Giganten aus dem Pott war für den Zwerg aus Berlin nichts zu holen. 0:2 hieß es beim Schlusspfiff des Schiris. Wieder einmal verlor Hertha BSC gegen den FC Schalke 04. Aber die Revanche lässt nicht allzu lang auf sich warten. Vielleicht schlägt die Alte Dame ja schon bald gnadenlos zurück und landet beim Rückspiel Ende März 2014 einen grandiosen Auswärtssieg beim Erzrivalen und Angstgegner?

Lufthoheit im Hertha-Strafraum bei Standards

Die Analyse der Hertha-Gegentore befeuert aktuell eine lebhafte Diskussion in Presse, Blogs und Fan-Foren. Das brenzlige Thema: Die Lufthoheit im Hertha-Strafraum bei Standards. Fakt ist, von Herthas insgesamt 14 Gegentoren fielen 8 Tore nach einem Standard. Von diesen 8 Standard-Gegentoren wurden drei nach Eckball, zwei nach Freistoß, zwei per Foulelfmeter und eins per direktem Freistoß gegen Hertha erzielt.

Alle Hertha-Gegentore nach elf Spieltagen:

6:1 – Frankfurt – Gegentor: Foulelfmeter
2:2 – Nürnberg – Gegentore: aus dem Spiel, direkter Freistoß
1:0 – Hamburg – kein Gegentor
0:2 – Wolfsburg – Gegentore: aus dem Spiel, Foulelfmeter
0:1 – Stuttgart – Gegentor: Kopfball nach Ecke
1:1 – Freiburg – Gegentor: aus dem Spiel
3:1 – Mainz – Gegentor: aus dem Spiel
1:1 – Hannover – Gegentor: aus dem Spiel kurz nach einer Ecke
1:0 – Gladbach – kein Gegentor
2:3 – München – Gegentore: 2x Kopfball nach Freistoß, Kopfball im Spiel
0:2 – Schalke – Gegentore: Kopfball nach Ecke, aus dem Spiel

Wenn man mal einfach die beiden Tore des Kopfballungeheuers Mario Mandzukic aus der Wertung herausnimmt (der Kerl ist fast nicht zu verteidigen, sollte man doch anerkennen), bleiben die schmerzlichen Kopfball-Gegentreffer gegen Schalke und Stuttgart über. Diese beiden Tore fielen jeweils nach Eckball und direkt verlängertem Kopfball vom vorderen Pfosten her. Da scheint beim Standard die gefährlichste Schwachstelle zu sein, die das Trainer-Team anzupacken hat.

Perfekter Eckball auf Szalai

Übrigens hatte der von Linksfuß Dennis Aogo getretene Eckball auf Szalai schon richtig klasse. Denn wäre der Ball nur einen Meter weiter geflogen und dementsprechend etwas später herunter gekommen, hätte der so schauerlich ins leere faustende Hertha-Torwart Thomas Kraft die Situation womöglich bestens entschärft. Aber die Pille fand den Weg perfekt zum Ungarn Adam Szalai, den die Schalker nicht umsonst vor der Saison von Mainz für schlappe acht Millionen Euro Ablösesumme verpflichtet hatten, um genau solche Tore zu erzielen.

Schiedsrichter Günter Perl

Ticker. Hertha BSC – FC Schalke 04 – 0:2 (0:1). Vor 69.277 Zuschauern im Berliner Olympiastadion hielt Hertha BSC die Partie bis kurz vor Schluss noch richtig spannend. Erst Draxlers Tor zum 2:0 in der 94. Spielminute machte den Schalke-Sieg sicher. Kurz zuvor hatte Ronny noch seine obligatorische Freistoßchance, die der starke Torwart Timo Hildebrand aber genauso zu entschärfen wusste, wie schon so viele Torchancen zuvor. Zum Glück für Hertha sahen Schiedsrichter Günter Perl und sein Schiedsrichtergespann nicht, wie Fabian Lustenberger Adam Szalai im Strafraum foulte. Das war klar Elfmeter. Den Herthanern Hosogai, Cigerci und Langkamp zeigte Perl die Gelbe Karte. Die Tore für Schalke 04 erzielten Szalai in der 26. und Draxler in der 90. Spielminute. Herthas Dauerläufer der Partie: Tolga Cigerci mit 13,29 gemessenen Kilometern.

Hertha BSC Mannschaftsaufstellung und Einwechselspieler:
Mannschaftsaufstellung Hertha BSC FC Schalke 04

Hertha-Spiele Fußball-Historie

Ältere Spielberichte, Informationen und Meinungen zu Begegnungen beider Mannschaften vom Schiedsrichtergespann:

01. Mai 2012 – FC Schalke 04 – Hertha BSC – 4:0 (1:0)
09. Dezember 2011 – Hertha BSC – FC Schalke 04 – 1:2
24. April 2010 – Hertha BSC – FC Schalke 04 – 0:1
06. Dezember 2009 – FC Schalke 04 – Hertha BSC – 2:0
16. Mai 2009 – Hertha BSC – FC Schalke 04 – 0:0
06. Dezember 2008 – FC Schalke 04 – Hertha BSC – 1:0

Hertha BSC FC Schalke 04 Ergebnisse 1. Bundesliga1. Bundesliga 11. Spieltag:

Blauer Zwerg aus Berlin Hertha BSC FC Schalke 04

Hertha BSC FC Schalke 04 Tabelle 1. Bundesliga1. Bundesliga 11. Spieltag:

Lufthoheit im Hertha-Strafraum bei Standards FC Schalke 04

Hertha BSC – FC Schalke 04 – 0:2 (0:1) – eine ca. 2 Minuten Video-Kurzzusammenfassung des Spiels mit Highlights und Toren findet man auf Bundesliga.de

Pressekonferenz mit den Trainern Jos Luhukay und Jens Keller
Hertha BSC – FC Schalke 04
HerthaTV, der offizielle YouTube-Kanal von Hertha BSC



2 Kommentare

  1. „2:3 – München – Gegentore: 2x Kopfball nach Freistoß, Kopfball im Spiel“
    Welcher der 3 Treffer fiel aus dem Spiel heraus? Nach meiner schwachen Erinnerung fielen 3 Tore für die Bayern mach Freistößen. 🙁 🙁 🙁

  2. Im Hertha-Strafraum wird sogar ein Zwerg wie Mario Götze zum Kopfballmonster 🙂 Götze erzielte sein merkwürdiges Kopfballtor nach Rafinha Flanke aus dem Halbfeld. Auf Bundesliga.de zum Anschauen – http://www.bundesliga.de/de/bundesliga-tv/inc/video_flv/spieltag/0000275447.inc.php