Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

Die Unbesiegbaren

Auch im 8. Zweitligaspiel bleibt Hertha ohne Niederlage. Die Unbesiegbaren drängen nun mit aller Macht zurück ins Oberhaus des deutschen Fußballs. Nach dem Unentschieden gegen Alemannia Aachen schien es beim FSV Frankfurt auf eine weitere Nullnummer hinauszulaufen. Aber kurz vor Schluss erlöste Adrian Ramos die Herthafans und erzielte sein 3. Saisontor mit einem herrlichen Kopfball.

Hertha-Torwart Marco Sejna

Ein schönes zu Null im ersten Pflichtspiel – besser hätte es für Neu-Alt-Hertha-Torwart Marco Sejna nicht laufen können. Nach der schweren Knie-Verletzung des holländischen Stammtorhüters Maikel Aerts musste Markus Babbel handeln und entweder den 20jährigen Sascha Burchert oder den 38jährigen Marco Seyna ins Herthator stellen. Nach Aussagen von Babbel eine reine Bauchentscheidung zu Gunsten von Seyna, die voll und ganz aufging. Mit Grausen denkt man an die letzte Saison, als die schon angeschlagene Hertha ihren Toptorwart Jaroslav Drobny wegen Verletzung ersetzen musste, um dann vollends in die Verunsicherung und dauerhaft anhaltende Erfolglosigkeit zu schlittern.

Schiedsrichter Peter Sippel

Ticker. FSV Frankfurt – Hertha BSC 0:1 (0:0). Vor 7.467 Zuschauern im Frankfurter Volksbank-Stadion zeigte Schiedsrichter Peter Sippel dem Herthaner Nikita Rukavytsya den Gelben Karton. Das Spiel entscheidende Tor für die Hertha erzielte Adrian Ramos in der 88. Spielminute.


Mannschaftsaufstellung Hertha BSC:
Mannschaftsaufstellung FSV Frankfurt Hertha BSC

Hertha BSC FSV Frankfurt Ergebnisse 2. Bundesliga2. Bundesliga 8. Spieltag:

FSV Frankfurt Hertha BSC Torwart Marco Sejna

Hertha BSC FSV Frankfurt Tabelle 2. Bundesliga2. Bundesliga 8. Spieltag:

FSV Frankfurt Hertha BSC Schiedsrichter Peter Sippel

Ein Kommentar

  1. „Die Null muss stehen!“
    das Motto hab ich doch schon mal gehört …..