Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

Fußball vom anderen Stern

Was Bayern München und die fast nur aus Bayernspielern bestehende Nationalmannschaft an einem guten Tag derzeit auf dem Rasen zelebrieren, ist Fußball vom anderen Stern. Viel mehr geht kaum. Folgerichtig ist Hertha am Samstag in München mit dem 0:4 geradezu glimpflich davon gekommen. Der Klassenunterschied beider Teams bei Tempo und Technik war deutlich zu sehen. Mit einem entfesselten Ribery in dieser Galaform spielt Bayern München Weltklasse-Fußball auf höchstem internationalen Level und die Hertha hat eben „nur“ mittelprächtiges Bundesliga-Niveau entgegenzusetzen.

Leidenschaft im Zweikampf

Herthas sonstige Stärke, den Zweikampf mit viel Leidenschaft und höchstem körperlichem Einsatz zu führen, fand bei Bayerns Tempo-Fußball nie statt. Wer zu spät in den Zweikampf kommt, dem bleibt zumeist nur die unfaire Attacke. Zum Glück ließen sich die Herthaspieler nicht dazu hinreißen, mit heftigen Fouls den aberwitzigen Spielfluss der Bayern stoppen zu wollen. Eine mögliche Flut an Gelben und Gelbroten Karten für die Hertha-Spieler wäre absolut kontraproduktiv gewesen, denn die Bayern in dieser Form hätten mit Sicherheit trotzdem ihre 4 Tore gemacht.

Ex-Hertha-Spieler Jerome Boateng

Mit welcher Leichtigkeit Ex-Hertha-Spieler Jerome Boateng seine rechte Seite gegen Änis Ben-Hatira, Peter Niemeyer und Levan Kobiashvili fast im Alleingang dominierte, war schon herrlich anzuschauen. Dass der auch noch sympathische Boateng kein Hertha-Trikot mehr trägt, lässt einen mit Wehmut und etwas Wut auf die Tage zurückblicken, als noch Dieter Hoeneß und Falko Götz das Hertha-Zepter schwangen. Anstatt die Rohdiamanten der Hertha-Jugend mit ordentlichen Verträgen auszustatten, wurde damals anders geplant und viel Geld in teure Transfer-Abenteuer investiert, die leider allzu oft floppten.

Schiedsrichter Michael Weiner

Ticker. Bayern München – Hertha BSC – 4:0 (3:0). Vor 69.000 Zuschauer in der ausverkauften Münchner Allianz-Arena zelebrierte Bayern München Weltklasse-Fußball und ließ Hertha nicht den Hauch einer Chance. Schiedsrichter Michael Weiner zeigte dem Herthaner Raffael die Gelbe Karte. Die Tore für Bayern München erzielten 2x Mario Gomez in der 5. und 69. Spielminute sowie Franck Ribery in der 7. und Bastian Schweinsteiger in der 13. Minute. Herthas Rekordläufer der Partie: Peter Niemeyer mit 12,30 gelaufenen Kilometern.


Mannschaftsaufstellung Hertha BSC:
Mannschaftsaufstellung Hertha BSC Bayern München

Hertha-Spiele Fußball-Historie

Ältere Spielberichte, Informationen und Meinungen zu Begegnungen beider Mannschaften vom Schiedsrichtergespann:

08. Mai 2010 – Hertha BSC – Bayern München – 1:3
19. Dezember 2009 – Bayern München – Hertha BSC – 5:2
14. Februar 2009 – Hertha BSC – Bayern München – 2:1
31. August 2008 – Bayern München – Hertha BSC – 4:1

Hertha BSC Bayern München Ergebnisse 1. Bundesliga1. Bundesliga 9. Spieltag:

Bayern München Hertha BSC Ex-Hertha-Spieler Jerome Boateng

Hertha BSC Bayern München Tabelle 1. Bundesliga1. Bundesliga 9. Spieltag:

Bayern München Hertha BSC Schiedsrichter Michael Weiner

Ein Kommentar

  1. Die Presse überschlägt sich nach jedem Sieg der Bayern mit neuem, eben auch verdientem Lob für Tempo und Technik der Bayern. Ein interessanten Aspekt erwähnt der kundige Herr Linienrichter, der sonst in den Berichten über dieses Spiel nicht erwähnt wird: Es hätte tatsächlich keinen Sinn gemacht, durch hartes Foulspiel die Zahl der gelben Karten für Herthaspieler in die Höhe zu treiben.