Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

Hertha auf Relegationsplatz

Es war absehbar und ist nun Wirklichkeit. Hertha BSC rutscht nach der 2:3 Heimpleite gegen Werder Bremen auf den Relegationsplatz. Relegationsplatz ist immerhin noch nicht Abstiegsplatz und sowieso ist und bleibt ein 16. Tabellenplatz nach dem 4. Spieltag nur bedingt aussagekräftig. Die in der letzten Bundesligasaison wieder eingeführte Relegation nimmt dem Abstiegsgespenst alter Tage auch etwas von seiner Gruseligkeit.

Spiele gegen Aufsteiger

Für eine Standortbestimmung der Hertha in dieser Saison sind die nächsten Spiele gegen die Aufsteiger Mainz 05 und SC Freiburg von hoher Bedeutung. Erst wenn die Aufsteiger Hertha rumschubsen und bezwingen können, verlieren die Berliner vollends den Respekt, den sie sich in der abgelaufenen Saison so mühsam erarbeitet hatten. Und dann wird es auf längere Sicht sehr schwer, Abstand zu den Abstiegsrängen zu gewinnen.

Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer

Insgesamt fanden 49.176 Zuschauer den Weg ins Berliner Olympiastadion. Das Spiel wurde souverän von Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer geleitet, der nur dem Bremer Philipp Bargfrede eine Gelbe Karte zeigte. Hertha BSC – Werder Bremen 2:3 – die Tore erzielten die Herthaner Piszczek in der 77. und Ebert in der 91. sowie die Bremer Özil in der 57., Borowski in der 74. und Naldo in der 83. Spielminute.

Hertha-Spiele Fußball-Historie

Ältere Spielberichte, Informationen und Meinungen zu Begegnungen beider Mannschaften vom Schiedsrichtergespann:

19. April 2009 – Hertha BSC – Werder Bremen – 2:1
01. November 2008 – Werder Bremen – Hertha BSC – 5:1

Ergebnisse BundesligaBundesliga-Ergebnisse 4. Spieltag:

Relegationsplatz Hertha BSC Werder Bremen

TabelleBundesliga-Tabelle 4. Spieltag:

Abstiegsgespenst

Ein Kommentar

  1. Diese Mannschaft hat (noch) nicht die Qualität der vergangenen Saison. Sorgen machen mir vor allem die Fehler in der Defensive. Ich wünsche Lucien Favre eine glückliche Hand, um diese Schwächen schleunigst abzustellen, und bei der Integration der Last-Minute-Transfers.