Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

Hertha BSC entzaubert Vizemeister Schalke 04

Hertha BSC besiegte den Vizemeister FC Schalke 04 mit 2:0 und rauscht vor auf den 3. Tabellenplatz. Das Hertha-Trainer-Duo Pal Dardai und Rainer Widmayer hat in der Sommerpause ganze Arbeit geleistet. Denn trotz des Ausfalls wichtiger Spieler – Vladimir Darida, Davie Selke, Marvin Plattenhardt und nach 5 Spielminuten auch noch Karim Rekik – zeigte die junge Mannschaft über 90 Minuten große Leidenschaft und viel taktisches Geschick, wie es das Team so in der letzten Saison eher selten auf den Rasen bekommen hatte. Insbesondere das Hertha-Mittelfeld scheint endlich eine Klasse besser zu funktionieren. Der erst 19-jährige Arne Maier hatte ja schon in der letzten Saison überzeugt. Nun scheint aber auch bei Ondrej Duda der Knoten endlich geplatzt zu sein. Und Sommerneuzugang Marko Grujic konnte gleich bei seiner ersten Partie von Anfang an zeigen, welch große Verstärkung er für die Hertha sein kann.
September 2018 - Spielergebnis - FC Schalke 04 - Hertha BSC - 0:2 (0:1)
Ondrej Duda trifft zum 1:0 für Hertha. Sein Freistoßtor zum 2:0 war ebenfalls zum Zungeschnalzen. Manch Unverbesserliche hatten Duda vor der Partie schon aus der Mannschaft geschrieben.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Doppelpack von 10er Ondrej Duda

Ondrej Duda bringt alles mit, was einen überragenden Spielmacher ausmacht. Er hat eine exzellente Schusstechnik, den Blick für den öffnenden Pass in die Tiefe und den gesunden Biss im Zweikampf. Aber in den vergangenen zwei Jahren bei Hertha konnte er sein außerordentliches Leistungsvermögen so gut wie nie abrufen. Es enbehrt dabei nicht einer gewissen Tragik, dass Blau-Weiß schon so lange so dringenden Bedarf auf der Position eines technisch versierten und torgefährlichen Ideengebers hat. Ist das jetzt die Wende? Es sieht ganz danach aus. Auf Schalke jedenfalls präsentierte sich Ondrej Duda physisch topfit und erstrahlte voller Selbstvertrauen. Seine über 96 Spielminuten dauernde bärenstarke Leistung krönte Duda mit einem sehenswerten Doppelpack. Das 1:0 gelang ihm nach guter Vorarbeit von Neuzugang Javeiro Dilrosun. Dilrosun nahm einen langen Ball von Jordan Torunarigha im Lauf mit, passte sofort auf den besser postierten Duda, welcher beherzt den Abschluss suchte und traf. Den 2. Treffer zum Doppelpack erzielte Ondrej Duda dann per Freistoß spät in der 96. Minute. Wie Duda den Ball über die Mauer unhaltbar in den Winkel zirkelte, war zum Ende des Spiels noch einmal großes Kino.

Hertha-Trainer Pal Dardai verjüngt sein Team aktuell auf vielen Positionen.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Pal Dardais Mut wird belohnt

Mit der Startaufstellung von Neuzugang Marko Grujic bewies Pal Dardai Mut. der 22-jährige Grujic ist erst seit ein paar Tagen im Team. Da schien es doch ein wenig riskant, ihn im defensiven Mittelfeld neben den noch jüngeren Arne Maier aufzubieten. Aber das Vertrauen in die Jugend scheint genau der Weg zu sein, um die Hertha-Mannschaft auf ein schnelleres, höheres Niveau zu heben. Maier, Duda, Grujic – plötzlich hat Hertha im Mittelfeld ganz neue Spielsystem-Optionen. Wie mutig Pal Dardai in Gelsenkirchen coachte, wurde klar, als er für den schon nach 5 Spielminuten verletzten Innenverteidiger Karim Rekik den Außenstürmer Javeiro Dilrosun einwechselte. Als langjähriger Hertha-Fan wurde man da ziemlich überrascht. Nicht der zu erwartende Fabian Lustenberger zur Anmischung von Beton, sondern der 20-jährige Tempo-Dribbler Dilrosun für die Offensive kam auf den Rasen. Und Pal Dardai wurde für seinen Mut belohnt, denn Dilrosun machte bei seinem Bundesliga-Debüt eine richtig gute Partie. Die präzise Vorlage auf Duda vor dessen Torerfolg war stark. Stark waren aber auch sein offensives Spielverständnis sowie viele seiner Dribblings.

Neuzugang Javeiro Dilrosun mit einem Top-Debüt im Hertha-Dress
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Schiedsrichter Sascha Stegemann

Ticker. FC Schalke 04 – Hertha BSC – 0:2 (0:1). Vor 60.181 Zuschauern in der Gelsenkirchener Veltins-Arena zeigte die junge Hertha-Mannschaft eine furiose Auswärtsleistung. Mit sehr viel Leidenschaft, taktischer Raffinesse und eine wenig Glück wurde der Vizemeister entzaubert. Und das, obwohl Schiedsrichter Sascha Stegemann und sein Schiedsrichtergespann das Spiel teilweise sehr einseitig für den Gastgeber pfiff. Dem Hertha-Torhüter Rune Jarstein gab Stegemann eine Gelbe Karte wegen Zeitspiels. Die Tore für Hertha BSC erzielte Ondrej Duda in der 15. und der 96. Spielminute. Herthas Spieler mit der größten Laufdistanz: Dauerläufer Arne Maier mit 12.56 gemessenen Kilometern.

Hertha BSC gegen FC Schalke 04
Hertha-Mannschaftsaufstellung und Einwechselspieler:
September 2018 - Mannschaftsaufstellung - FC Schalke 04 - Hertha BSC - 0:2 (0:1)

Nicht nur beim Elfmeter, Hertha-Keeper Rune Jarstein machte auf Schalke eine bärenstarke Partie.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Hertha-Spiele Fußball-Historie

Ältere Spielberichte, Informationen und Meinungen zu Begegnungen beider Mannschaften vom Schiedsrichtergespann:
05. März 2018 – Spielstark – FC Schalke 04 – Hertha BSC – 1:0
16. Oktober 2017 – Abwärtstrend – Hertha BSC – FC Schalke 04 – 0:2
13. Februar 2017 – Rückrundenrutschgefahr – FC Schalke 04 – Hertha BSC – 2:0
20. September 2016 – Bombenstart – Hertha BSC – FC Schalke 04 – 2:0
14. März 2016 – Negativlauf gekippt – Hertha BSC – FC Schalke 04 – 2:0
19. Oktober 2015 – Gesetz der Gruselserie – FC Schalke 04 – Hertha BSC – 2:0
16. März 2015 – Champions League Sieger Bezwinger – Hertha BSC – FC Schalke 04 – 2:2
20. Oktober 2014 – Gefällig aber zahnlos – FC Schalke 04 – Hertha BSC – 2:0
31. März 2014 – Negativlauf – FC Schalke 04 – Hertha BSC – 2:0
04. November 2013 – Blauer Zwerg – Hertha BSC – FC Schalke 04 – 0:2
01. Mai 2012 – Schlimm-Schlimm – FC Schalke 04 – Hertha BSC – 4:0
09. Dezember 2011 – Gut besser – Hertha BSC – FC Schalke 04 – 1:2
24. April 2010 – Abstiegskampf brutal – Hertha BSC – FC Schalke 04 – 0:1
06. Dezember 2009 – Abstiegskurs – FC Schalke 04 – Hertha BSC – 2:0
16. Mai 2009 – Schade Pantelic – Hertha BSC – FC Schalke 04 – 0:0
06. Dezember 2008 – Wieder verloren – FC Schalke 04 – Hertha BSC – 1:0

Hertha-Neuzugang Marko Grujic überzeugte. Zum Glück blieb sein blödes Handspiel im Strafraum folgenlos, da Schalkes Caligiuri den Elfmeter verschoss.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Hertha BSC FC Schalke 04 Ergebnisse 1. Bundesliga
1. Bundesliga 2. Spieltag:

Mut Pal Dardai FC Schalke 04 Hertha BSC

Hertha BSC FC Schalke 04 Tabelle 1. Bundesliga
1. Bundesliga 2. Spieltag:

Doppelpack Ondrej Duda FC Schalke 04 Hertha BSC

Pressekonferenz mit den Trainern Pal Dardai und Domenico Tedesco
FC Schalke 04 – Hertha BSC – 0:2
HerthaTV, der offizielle YouTube-Kanal von Hertha BSC

Bundesliga bei Bild, der offizielle YouTube-Kanal von Bild
FC Schalke 04 – Hertha BSC – 0:2