Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

Hertha rollt

Hertha BSC kommt immer besser in Fahrt und überrollt insbesondere auswärts seine Gegner im Stil eines Erstligisten. Nach den Karlsruhern mit 2:6 mussten nun auch die Aachener mit 0:5 dran glauben. Hertha ist aktuell die gefürchtetste Auswärtsmannschaft der 2. Liga. Diese Auswärtsstärke passt bestens zum Berliner Restprogramm, da bei noch 10 ausstehenden Partien gegen die vier Aufstiegsanwärter Fürth, Bochum, Duisburg und Aue auswärts gespielt werden muss.

Lustenberger und Ebert

Es ist enorm wichtig, dass die gestandenen Erstligaspieler Fabian Lustenberger und Patrick Ebert in der entscheidenden Phase der Saison der Mannschaft wieder voll zur Verfügung stehen. Auch der schmerzliche Ausfall von Spielgestalter und Leitfigur Raffael konnte in Aachen so hervorragend kompensiert werden. Vor dem Heimspiel gegen den FSV Frankfurt hat Hertha-Trainer Markus Babbel nun ein Luxusproblem. Denn erfreulicherweise hat er ein Überangebot an formstarken Spielern im Kader, die mit Macht in die Mannschaft drängen. Eigentlich kann Babbel Lustenberger nicht für einen genesenen Raffael auf die Bank setzen.

Lell und Ebert

Da die rechte Seite mit Lell/Ebert besser zu funktionieren scheint, als die Kombination Lell/Rukavytsya wird Babbel die Herausnahme von Ebert ebenfalls schwer fallen. Rukavytsya scheint auf der linken Seite gut zu funktionieren, sein herrliches Kontertor (über den halben Platz hinweg mit Ball am Fuß im Sprint schneller als seine Gegenspieler!!!) gegen Aachen hat er von der selbigen erzielt. An Herthas Toptorjäger Arian Ramos (10 Treffer) ist sowieso nicht zu rütteln und Pierre-Michel Lasogga (8 Treffer) hat am Tivoli wieder sein Tor gemacht. Für Raffaels Bruder Ronny wird es gegen Frankfurt wohl keinen Platz in der Startformation geben. Wenn Raffael und Niemeyer fit sind, wird es sehr spannend, mit welcher Formation Markus Babbel am Freitag die Frankfurter überrollen will.

Schiedsrichter Peter Sippel

Ticker. Alemannia Aachen – Hertha BSC – 0:5 (0:3). Am Aachener Tivoli mussten alle Aachen-Fans der insgesamt 20.758 Zuschauer diese Demontage ihrer Mannschaft miterleiden, eine wahrlich deftige Packung. Schiedsrichter Peter Sippel zeigte den Herthanern Ebert und Ramos jeweils die Gelbe Karte. Die Tore für Hertha BSC erzielten Lustenberger in der 10., Ramos in der 33. sowie 59., Lasogga in der 36. und Rukavytsya in der 56. Spielminute.


Mannschaftsaufstellung Hertha BSC:
Mannschaftsaufstellung Alemannia Aachen Hertha BSC

Hertha-Spiele Fußball-Historie

Ältere Spielberichte, Informationen und Meinungen zu Begegnungen beider Mannschaften vom Schiedsrichtergespann:

04. Oktober 2010 – Hertha BSC – Alemannia Aachen 0:0

Hertha BSC Alemannia Aachen Ergebnisse 2. Bundesliga2. Bundesliga 24. Spieltag:

Alemannia Aachen Hertha BSC Fabian Lustenberger

Hertha BSC Alemannia Aachen Tabelle 2. Bundesliga2. Bundesliga 24. Spieltag:

Alemannia Aachen Hertha BSC Patrick Ebert

3 Kommentare

  1. Unfassbar was die HERTHA am Tivoli aufgeführt hat!
    Sollte wirklich etwas dran gewesen sein an meinem letzten comment #784?

    Ich kann’s kaum glauben, aber wenn dem so wäre, kandidiere ich hiermit für den Posten als offizieller HERTHA-Frosch.

  2. Der Blaue Baumsteiger als offizieller HERTHA-Frosch und Orakeltier? Ich glaube nicht, dass du das wirklich willst. Der permanente Medienrummel hat einem anderen sehr bekannten Orakeltier, Paul dem Kraken, auf Dauer so zugesetzt, dass es frühzeitig das Zeitliche segnete.

  3. So gesehen hasse Recht Berlin Tiergarten.
    Die natürliche Lebenszeit von Kraken ebenso wie Amphibien ist auf wenige Jahr biologisch beschränkt. Krake Paul ist eines natürlichen Todes gestorben, auch ohne Medienrummel. Hoffentlich erlebe ich noch einen schönen Amphibiensommer – mit dem Wiederaufstieg der HERTHA in die 1. Liga.