Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

Hertha souverän gegen Bochum

Hertha BSC besiegt den abstiegsbedrohten VfL Bochum souverän mit 2:0 und klebt weiter auf Platz 3 direkt hinter dem VfL Wolfsburg und Bayern München. Vor 71.323 Zuschauern im fast ausverkauften Berliner Olympiastadion erzielten Goalgetter Marko Pantelic mit Kopfball in der 39. und der Brasilianer Raffael in der 50. Spielminute die Tore für die Hertha.

Simunic lässt nichts anbrennen

Neben dem zum wiederholten Mal bärenstark aufspielenden Josip Simunic ließ die Berliner Defensive so wie keine Torchance der Bochumer zu. Auch Wackelkandidat Steve von Bergen wirkte im Abwehrverbund sehr sicher und ersetzt den weiter verletzten Arne Friedrich immer besser.

Meistertrainer Lucien Favre

Im Endspurt zur deutschen Meisterschaft zeigt sich die ganze Erfahrung des Meistertrainers Lucien Favre (Favre holte mit dem FC Zürich 2006 und 2007 zwei Meisterschaften in Folge). Das bislang erfolgreiche System, aus einer kontrollierten Abwehr heraus auf sich irgendwann im Spielverlauf bietende Chancen zu warten, wird nicht angetastet. Zu keinem Zeitpunkt wirkte die Berliner Mannschaft nervös oder überhastet. Sie vertraut Favres System und wird belohnt. Auch die akut vom Abstieg bedrohten Bochumer bissen sich, wie schon so viele andere Gästeteams zuvor, an den bestens organisierten Herthanern die Zähne aus.

Schiedsrichter Dr. Helmut Fleischer

Schiedsrichter Dr. Helmut Fleischer leitete die Partie hervorragend. Dem Herthaner Lukasz Piszczek sowie den Bochumern Bönig, Hashemian und Azaouagh zeigte er jeweils die Gelbe Karte.

Hertha-Spiele Fußball-Historie

Ältere Spielberichte, Informationen und Meinungen zu Begegnungen beider Mannschaften vom Schiedsrichtergespann:

24. November 2008 – VfL Bochum – Hertha BSC  2:3

 

Ergebnisse BundesligaBundesliga-Ergebnisse 31. Spieltag:

Meistertrainer Lucien Favre Hertha BSC VfL Bochum

TabelleBundesliga-Tabelle 31. Spieltag:

bärenstark Josip Simunic Hertha BSC VfL Bochum

Ein Kommentar

  1. ich gratuliere heute
    1. dem fc union zum aufstieg in die zweite bundesliga,
    2. dem fc freiburg zum (wieder)aufstieg in die höchste spielklasse,
    3. hertha zum heimsieg über den vfl bochum,
    4. mario gomez zu vier toren,
    5. josip simunic zu einem weiteren spiel ohne gelbe karte,
    6. dem fc bayern zum sieg über einen weiteren abstiegskandidaten, und
    7. hein schwuppkäs zum 64. Geburtstag.

    schön dass die bundesliga weiter soooooo spannend bleibt. auf wiederlesen.