Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

Hertha Unentschieden macht Mut

Nicht nur das Ergebnis, sondern der beherzte Auftritt der Berliner macht Mut für das entscheidende Spiel am Sonntag gegen den SC Freiburg. Hertha BSC erzwingt gegen den haushohen Favoriten Benfica Lissabon im Hinspiel ein 1:1 im 1/16-Finale der UEFA Europa League. Die Unentschieden-Spezialisten aus Berlin hatten sogar gute Chancen die Partie gegen den Spitzenreiter der portugiesischen Liga zu gewinnen. Aber gewinnen tut die Hertha in dieser Saison nur in absoluten Ausnahmefällen. Zum Beispiel dann, wenn es gegen Hannover 96 geht.

Zu kalt für Benfica Lissabon

Schade, dass es nicht noch ein bisschen kälter war. Die Portugiesen schienen in ihrer Spielfreude etwas gehemmt, was bestimmt mit den kalten und unwirtlichen Bedingungen im Berliner Olympiastadion zu tun hatte. Nächsten Dientag beim Rückspiel in Lissabon sind die Portugiesen sicher viel agiler und damit wohl auch auf’s Weiterkommen favorisiert. Nur sehr viel Glück, eine bärenstarke Verteidigung und vielleicht ein erneutes Eigentor hält die Hoffnung auf’s Achtelfinale für die Hertha am Kochen.

Schiedsrichter Terje Hauge

Ticker. Hertha BSC – Benfica Lissabon – 1:1 (1:1). Im mit nur 13.684 Zuschauern besetzten Berliner Olympiastadion verteilte Schiedsrichter Terje Hauge 3 Gelbe Karten an die Portugiesen. Die Herthaner scheinen sich auch in der UEFA Europa League auf ein körperloses, etwas zu faires Zweikampfverhalten zu verlassen. In Herthas Reihen steht eben kein „Aggressive Leader“, wie der Münchner Mark van Bommel zum Beispiel. Das Tor für Benfica Lissabon erzielte di Maria bereits in der 4. Spielminute. Für den Ausgleich mussten die Portugiesen selber sorgen. In der 33. Spielminute verlängerte Garcia geschickt zum Eigentor, indem er seinem Keeper, treffsicher ins kurze Eck platziert, keine Abwehrchance ließ.

Sechzehntel-Finale UEFA Europa League

UEFA Europa League Ergebnisse 1/16-Finale:

Hertha BSC Benfica Lissabon

Kommentare sind geschlossen.