Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

Hertha Union Freundschaftsspiel

Das Freundschaftsspiel zwischen den beiden beliebtesten und derzeit erfolgreichsten Berliner Fußballvereinen dem 1. FC Union und Hertha BSC endete 5:3 für die „alte Dame“. Für ein Freundschaftsspiel wurden 19.000 Zuschauer in der ausverkauften Alten Försterei bestens unterhalten.

8 Tore im Berlin-Derby

Im Berlin-Derby erzielten die Tore für die Hertha Artur Wichniarek 2x, Raffael, Valeri Domovchiyski und Amine Chermiti. 4 Stürmer 5 Tore – das kann sich sehen lassen. Aber auch Unions Karim Benyamina demonstrierte seine Vollstrecker-Qualitäten mit 2 Toren. Das 3. Tor für Eisern erzielte Shergo Biran in der letzten Spielminute.

Hertha – vorne hui, hinten pfui

Hertha-Trainer Lucien Favre wird mit der Abwehrleistung nur teilweise zufrieden gewesen sein. Die beiden Treffer von Unions Benyamina haben deutlich gezeigt, das Herthas Innenverteidigung noch nicht sicher steht. Dafür haben Herthas Stürmer allesamt Torhunger bewiesen und die Abgänge von Marko Pantelic und Andrey Voronin vergessen lassen. Weiter so.

Stadioneröffnung Alte Försterei

Das mit tatkräftiger Hilfe von über 2000 freiwilligen Union-Fans in knapp einem Jahr die marode Alte Försterei wieder auf Vordermann gebracht wurde, zeigt die bemerkenswerte Nähe der Fans zu ihrem Verein. Den Aufstieg in die 2. Bundesliga gönnt man den Union-Fans wirklich aus ganzem Herzen. Eine rundum gelungene Stadioneröffnung an der Alten Försterei.

Kommentare sind geschlossen.