Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

Hertha verliert auf Schalke

Hertha BSC verliert beim FC Schalke 04 vor 60.999 Zuschauern in der Veltins-Arena verdient mit 0:1. Über 90 Minuten konnten sich die uninspirierten Berliner so gut wie keine Torchance erarbeiten. Und dieses, obwohl Hertha-Trainer Lucien Favre in der Schlussphase mit Domovchiyski für Raffael, Pantelic für Stein und Chermiti für Voronin 3 Strafraum-Stürmer einwechselte.

Geht Hertha die Puste aus?

Es sieht fast so aus, als ob Hertha BSC kurz vor Weihnachten die Puste ausgehen würde. Die Doppelbelastung durch Bundesliga und UEFA-Cup ist für den aktuellen Hertha-Kader eine ziemliche Herausforderung. Krankheiten und Verletzungen und die daraus resultierenden taktischen Umstellungen machen sich besonders im Spielaufbau negativ bemerkbar.

Torhüter Jaroslav Drobny Fußballgott

Jaroslav Drobny ist auch nur ein Mensch. Nachdem Drobny wochenlang, wie ein Fußballgott, fast fehlerfrei im Gehäuse der Berliner agierte, unterlief er im Spiel gegen Schalke unglücklich eine scharf angeschnittene Flanke von Jefferson Farfan, sodass Gerald Asamoah ziemlich unbedrängt zum Spiel entscheidenden 1:0 einköpfen konnte. Ein klarer Torwartfehler, wie Drobny selbst bestätigte.

Schiedsrichter Michael Kempter

Schiedsrichter Michael Kempter zeigte 4 Gelbe Karten für die Spieler Jermaine Jones, Mark Stein, Josip Simunic und Cicero. Für den Ellbogencheck von Josip Simunic an Halil Altintop hätte Schiedsrichter Kempter auch durchaus Rot zeigen können.

Bundesliga-Ergebnisse 16. Spieltag:


Hertha Torhüter Jaroslav Drobny Fußballgott

Bundesliga-Tabelle 16. Spieltag:

Torwartfehler Schalke 04 Hertha BSC geht Puste aus

Ein Kommentar

  1. Auf Schalke verlieren, kann ja mal passieren und dass angeschlagene Gegner besonders gefährlich sind, ist auch bekannt, aber dass man nicht mal mehr so tut, als würde man Fußball spielen, da friert einem doch was fest.
    Da reißt man sich als Frosch `nen Schenkel aus und bläßt sich auf und die Herren haben keine Puste mehr.
    Gegen den KSC, der noch angeschlagener ist als Schalke aber absolut keine Klasse mehr hat, muss man sich nochmal zusammen reißen, und die 3 Punkte im letzten Heimspiel hart erkämpfen, um sich im Weihnachtsmannkittel von glücklichen, mit einer grandiosen Vorrunde beschenkten Fans enthusiastisch feiern zu lassen.
    Wenn sie dann noch im Uefa-Cup O.Pi. in Rente schicken, egal wie, da muss an allem gezerrt werden, was noch da ist, kann 7 Wochen durchgefeiert werden.
    Der DFB-Pokal ist völlig uninteressant, wenn man in die Champions League will.
    In diesem Sinne HoHoHo – ach nee

    HaHoHe
    FroschFritte