Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

Hertha verliert gegen Galatasaray Istanbul

Im mit 62.612 Zuschauern sehr gut besuchten Berliner Olympiastadion verliert Hertha BSC im UEFA-Cup gegen Galatasaray Istanbul mit 0:1. Der von Michael Skibbe trainierte türkische Meister konnte in einem unterhaltsamen Spiel über weite Strecken seine internationale Klasse unter Beweis stellen.

Elfmetertor für Galatasaray Istanbul

Das klare Übergewicht der Türken im Mittelfeld führte allerdings nur zu wenigen guten Torchancen, so dass der verwandelte Handelfmeter von Milan Baros in der 60 Spielminute für die Entscheidung sorgte. Sehr abgeklärt ließ Milan Baros Herthas Torhüter Jaroslav Drobny beim Elfmetertor keine Chance. Drobny, der sich derzeit in blendender Form befindet, versprühte auch in diesem Spiel eine Aura der Unüberwindbarkeit und hätte gedankenschnell mit einem punktgenauen Abwurf bis über die Mittellinie in die gegnerische Hälfte von Galatasaray hinein fast einen Treffer für die Hertha direkt vorbereitet.

Schiedsrichter Rizzoli agierte unglücklich

Der italienische Schiedsrichter Rizzoli agierte während der gesamten Partie über eher unglücklich. Ein Foulspiel an dem herausragenden brasilianischen Spielgestalter Lincoln bestrafte er zu unrecht als Schwalbe mit einer Gelben Karte. Und wenn er konsequent Handspiel im Strafraum mit Elfmeter ahndet, hätten auch die Berliner einen Elfmeter in der Schlussphase zugesprochen bekommen müssen. Schon allein die 10 von Rizzoli gezeigten Gelben Karten in einem recht fair geführten Match sprechen nicht für die Souveränität des UEFA-Cup Schiedsrichters.

Hertha muss gegen Piräus gewinnen

Am Donnerstag den 18.12. kommt es nun bei Olympiakos Piräus zu einem spannenden Endspiel in der UEFA-Cup Gruppe B. Den Griechen wird zum Weiterkommen ein Unentschieden genügen, Hertha braucht einen Sieg. Und warum sollten die Berliner mit ihrer derzeit exzellenten Form in Piräus nicht gewinnen können? Nur weil Werder Bremen im letzten Jahr in der Champion League gegen Piräus mit 1:3 und mit 0:3 unterging? Es wird nicht leicht.

Wolfsburg und Hamburg sind qualifiziert

Der VfL Wolfsburg besiegt den FC Portsmouth mit 3:2 und ist für die nächste Runde qualifiziert. Der Hamburger SV zeigt mit einem 2:0 bei Slavia Prag ebenfalls Stärke und qualifiziert sich auch. Für Schalke 04 scheint der Zug dagegen abgefahren. Auch beim holländischen Vertreter FC Twente Enschede gab es eine 1:2 Niederlage. Der VfB Stuttgart hatte spielfrei und kann am 18.12. im Heimspiel gegen Standard Lüttich alles klar machen.

UEFA-Cup-Ergebnisse 4. Spieltag:

Alle UEFA-Cup-Ergebnisse der Gruppen A-H des 4. Spieltags:

Trainer Michael Skibbe Galatasaray Istanbul

UEFA-Cup Tabellen 4. Spieltag:

Punktestand und Tabellenplatz der Gruppen A-H nach dem 4. Spieltag:

Hertha BSC Schiedsrichter Rizzoli Galatasaray Istanbul

Galatasaray Istanbul Berlin UEFA-Cup Hertha BSC

Kommentare sind geschlossen.