Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

Herthas Jordan Torunarigha Matchwinner bei Hannover 96

| Keine Kommentare

Hertha BSC besiegte Abstiegskandidat Hannover 96 mit 2:0 und holte nach langer Durststrecke endlich wieder einmal einen Dreier. Aufatmen in Berlin. Denn die Vorzeichen waren alles andere als rosig. Unter ganz ähnlichen Voraussetzungen waren die Herthaner beim letzten Auswärtsspiel in Düsseldorf mit 1:4 unter die Räder gekommen. Fortuna Düsseldorf muss wie Hannover 96 zu den favorisierten Abstiegskandidaten gezählt werden. Aber das Team von Hertha-Trainer Pal Dardai war dieses Mal bestens auf die Partie eingestellt. Konsequentes Pressing und solide, robuste Zweikampfführung sorgten für ein dauerhaftes Übergewicht der Berliner. Die Herthaner liefen zwar auffälligerweise insgesamt 5 Kilometer weniger als die Hannoveraner (115 zu 120 Kilometer), aber sie hatten die perfekte Taktik und den mächtig aufdrehenden Jordan Torunarigha in ihren Reihen.
Hannover 96 - Hertha BSC - 0:2 (0:1) - Spielergebnis - Dezember 2018
Jordan Torunarigha war Matchwinner in Hannover. Ein Kopfballtor nach Ecke von Valentino Lazaro. Und eine geniale No-Look-Torvorlage für Vedad Ibisevic.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Innenverteidiger Jordan Torunarigha mit Tor und Torvorlage

Wie sich die Leistungen einzelner Spieler doch stark unterscheiden können. Bei der 1:4 Blamage vor drei Wochen in Düsseldorf gehörte der eingewechselte Jordan Torunarigha zu den schwächsten des Teams. In Hannover nun war es Innenverteidiger Torunarigha der die Hertha mit seinem Kopfballtor kurz vor der Halbzeitpause verdient in Führung brachte. Und die Krone für seine herausragende Leistung in Hannover setzte Jordan Torunarigha sich auf, als er nahe des Hannoveraner Strafraums zum Dribbling ansetzte, seinen Gegenspieler locker stehen ließ und dann von der Grundlinie eine geniale Flanke Richtung Torjäger Vedad Ibisevic schlug, die dieser völlig freistehend kontrolliert im Kasten der 96er zum 2:0 per Kopf versenkte. Total positiv verrückt war es, wie Torunarigha seine Torvorlage als No-Look-Flanke inszenierte, indem er beim Schlagen des Balls seinen Kopf übertrieben weit in die Gegenrichtung drehte. Ein grandioser Show-Moment!

In seinem 300. Bundesligaspiel köpfte Vedad Ibisevic den Ball zum 2:0 über die Linie. Später ersetzte Sommerneuzugang Pascal Köpke den Jubiliar.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Schiedsrichter Dr. Felix Brych

Ticker. Hannover 96 – Hertha BSC – 0:2 (0:1). 35.800 Zuschauer sahen in der Hannoveraner HDI Arena eine dominante Gastmannschaft, die der verunsicherten Heimmannschaft in allen Belangen überlegen war. Schiedsrichter Dr. Felix Brych und sein Schiedsrichtergespann hatten die Partie bestens im Griff. Den Herthanern Arne Maier, Davie Selke und Marko Grujic zeigte Brych die gelbe Karte. Die Tore für Hertha BSC erzielten Jordan Torunarigha nach Eckball per Kopf und in der 44. und Torjäger Vedad Ibisevic ebenfalls per Kopf in der 73. Spielminute nach schöner Vorarbeit von wiederum Jordan Torunarigha. Herthas Dauerläufer der Partie: Arne Maier mit 12,01 gemessenen Kilometern.

Hertha BSC gegen Hannover 96
Hertha-Mannschaftsaufstellung, Einwechselspieler und Reservebank:
Hannover 96 - Hertha BSC - 0:2 (0:1) - Mannschaftsaufstellung - Dezember 2018

Hertha-Spiele Fußball-Historie

Ältere Spielberichte, Informationen und Meinungen zu Begegnungen beider Mannschaften vom Schiedsrichtergespann:
07. Mai 2018 – Hertha-Dampfer – Hannover 96 – Hertha BSC – 1:3
14. Dezember 2017 – Große Bescherung – Hertha BSC – Hannover 96 – 3:1
11. April 2016 – Gegen Tabellenletzten – Hertha BSC – Hannover 96 – 2:2
09. November 2015 – Dreierpack mit Turban – Hannover 96 – Hertha BSC – 1:3
13. April 2015 – Seitfallzieher-Traumtor – Hannover 96 – Hertha BSC – 1:1
10. November 2014 – Richtung Tabellenkeller – Hertha BSC – Hannover 96 – 0:2
17. März 2014 – Satte Klatsche – Hertha BSC – Hannover 96 – 0:3
08. Oktober 2013 – Ronny ballert – Hannover 96 – Hertha BSC – 1:1
06. Februar 2012 – Warten auf Raffael – Hertha BSC – Hannover 96 – 0:1
21. August 2011 – Im Glück – Hannover 96 – Hertha BSC – 1:1
16. Januar 2010 – Hey was geht ab – Hannover 96 – Hertha BSC – 0:3
08. August 2009 – In der Spur – Hertha BSC – Hannover 96 – 1:0
11. April 2009 – Vom Glück verlassen – Hannover 96 – Hertha BSC – 2:0
29. Oktober 2008 – Unter Flutlicht – Hertha BSC – Hannover 96 – 3:0

Der Unterschiedsspieler Marko Grujic hätte fast ein Traumtor für Hertha geschossen, als er nach einem sehenswerten Solo durch Hannovers Verteidigungsreihen nur ganz knapp am Tor vorbeischoss.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Hertha BSC Hannover 96 Ergebnisse 1. Bundesliga
1. Bundesliga 13. Spieltag:

Jordan Torunarigha No-Look-Flanke Hannover 96 - Hertha BSC - 0:2

Hertha BSC Hannover 96 Tabelle 1. Bundesliga
1. Bundesliga 13. Spieltag:

Jordan Torunarigha Matchwinner Hannover 96 - Hertha BSC - 0:2

Pressekonferenz mit den Trainern Pal Dardai und Andre Breitenreiter
Hannover 96 – Hertha BSC – 0:2 (0:1)
HerthaTV, der offizielle YouTube-Kanal von Hertha BSC

Bundesliga bei Bild, der offizielle YouTube-Kanal von Bild
Hannover 96 – Hertha BSC – 0:2 (0:1)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.