Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

Herthas Rumpelsieg gegen Freiburg

| Keine Kommentare

Egal wie, 3 Punkte mussten her, 3 Punkte wurden geholt. Hertha BSC besiegte den SC Freiburg glanzlos mit 1:0. Von der Aufstellung her sah es vor der Partie so aus, als ob Trainer Jürgen Klinsmann eine recht offensive Taktik gewählt hatte. Aber wie seine Mannschaft den Rumpelsieg dann erreichte, erinnerte ein wenig an den ebenfalls so glanzlosen Heimsieg gegen den SC Paderborn. Hinten dicht machen, bloß keinen Konter fangen und vorne aus wenigen Torchancen irgendwie das Beste draus machen. Und so verunsichert wie die Hertha-Spieler teilweise agierten, war diese Defensiv-Taktik wohl auch die einzige Möglichkeit, gegen den spielstarken SC Freiburg zu gewinnen. Irgendwo traurig aber wahr.

Nach dem Traumtor von Vladimir Darida war die Freude einfach riesig bei den Hertha-Spielern.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Dreckiger Sieg für den Klassenerhalt

Statistisch gesehen waren die Freiburger den Herthaner in allen Belangen überlegen, nur beim Torerfolg und bei den begangenen Foulspielen lag Blau-Weiß nach 90 Spielminuten vorn. 7 – 4 Ecken, 118 – 115 Kilometer, 53 zu 47 % gewonnene Zweikämpfe, 58 – 42 % Ballbesitz und 15 – 14 Torschüsse wurden für den SC Freiburg statistisch erfasst. Kein Wunder, dass Teile der Hertha-Fans so unzufrieden waren und zur Pause pfiffen, als die Spieler Richtung Kabinen trotteten. Aber so sah Abstiegskampf schon immer aus. Die Mannschaft scheint begriffen zu haben, dass in der aktuellen Tabellensituation die Torverhinderung das Allerhöchste ist. Nach dem Abpfiff waren die Fans dann auch halbwegs zufrieden. Die Mannschaft hatte einen dreckigen, aber gleichwohl eminent wichtigen Sieg für das Unternehmen Klassenerhalt eingetütet.

Vladimir Darida war Spieler des Spiels. Er lief mit 13,2 Kilometern mehr als alle anderen auf Platz und erzielte den einzigen Treffer des Spiels.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Vladimir Darida in Topform und Traumtor-Torschütze

Viele gute Torchancen bekamen die Zuschauer im kalten Olympiastadion leider nicht zu sehen. Und so entschied dann auch folgerichtig eine schöne Einzelaktion die Partie. Der in Topform befindliche Vladimir Darida setzte in der 53. Spielminute zu einem Tempolauf mittig in die Tiefe an, spielte einen einfachen Doppelpass mit Davie Selke und zog wuchtig Richtung Freiburger Tor ab. Ein Traumtor. Da gab es für den Freiburger Torhüter nichts zu halten.

Die Hertha-Spieler sehnten den erlösenden Abpfiff herbei. Warum entschied der Schiedsrichter eigentlich auf 4 Minuten Nachspielzeit?
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Schiedsrichter Frank Willenborg

Ticker. Hertha BSC – SC Freiburg – 1:0 (0:0). Nur 37.343 Zuschauer verliefen sich bei nasskaltem Wetter im Berliner Olympiastadion. Mehr Zuschauer hatte das lahme Spiel eigentlich auch nicht verdient. Schiedsrichter Frank Willenborg und sein Schiedsrichtergespann hatten die insgesamt faire Partie gut im Griff. Dem Herthaner Dedryck Boyata zeigte Willenborg die gelbe Karte. Das Tor für Hertha BSC erzielte Vladimir Darida in der 53. Spielminute per Weitschuss-Knaller. Herthas Spieler mit der größten Laufdistanz: Dauerläufer Vladimir Darida mit 13,2 gemessenen Kilometern.

Hertha BSC gegen SC Freiburg
Hertha-Mannschaftsaufstellung und Einwechselspieler:

Hertha-Spiele Fußball-Historie

Ältere Spielberichte, Informationen und Meinungen zu Begegnungen beider Mannschaften vom Schiedsrichtergespann:
11. März 2019 – Glücklos-Fußball – SC Freiburg – Hertha BSC – 1:1
24. Oktober 2018 – Nur Unentschieden – Hertha BSC – SC Freiburg – 1:1
12. März 2018 – Nullnummernserie – Hertha BSC – SC Freiburg – 0:0
23. Oktober 2017 – Elfmeterkrimi – SC Freiburg – Hertha BSC – 1:1
30. Januar 2017 – Endlosballstaffetten – SC Freiburg – Hertha BSC – 2:1
29. August 2016 – Herzschlagfinale – Hertha BSC – SC Freiburg – 2:1
16. Februar 2015 – 6-Punkte-Spiel vergeigt – Hertha BSC – SC Freiburg – 0:2
22. September 2014 – Freistoßgott Ronny – SC Freiburg – Hertha BSC – 2:2
03. März 2014 – Nullnummer – Hertha BSC – SC Freiburg – 0:0
24. September 2013 – Alte Dame Schippe – SC Freiburg – Hertha BSC – 1:1
12. April 2012 – Eigentor Hubnik – Hertha BSC – SC Freiburg – 1:2
19. November 2011 – Abstiegskampf – SC Freiburg – Hertha BSC – 2:2
21. Februar 2010 – Lebenszeichen – SC Freiburg – Hertha BSC – 0:3
20. September 2009 – Tiefpunkt – Hertha BSC – SC Freiburg – 0:4

Hertha BSC SC Freiburg Ergebnisse 1. Bundesliga
1. Bundesliga 15. Spieltag:

Hertha BSC SC Freiburg Tabelle 1. Bundesliga
1. Bundesliga 15. Spieltag:

Pressekonferenz mit den Trainern Jürgen Klinsmann und Christian Streich
Hertha BSC – SC Freiburg – 1:0 (0:0)
HerthaTV, der offizielle YouTube-Kanal von Hertha BSC

Bundesliga bei Bild, der offizielle YouTube-Kanal von Bild
Hertha BSC – SC Freiburg – 1:0 (0:0)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.