Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

Korken Böcke Platzfehler besiegeln Herthas Trostloswoche in Leverkusen

Hertha BSC verlor das letzte Spiel der Hinrunde bei Bayer 04 Leverkusen mit 1:3. Diese abschließende Pleite in Leverkusen machte die Blau-Weiße Trostloswoche perfekt. Dabei hatte sich die Mannschaft so viel vorgenommen. Da wurde schon von 9 noch zu erreichenden Punkten in den drei verbliebenen Partien vor Weihnachten fabuliert. Und Trainer Pal Dardai wollte das gesamte Team bei eingefahrenen 7 Punkten aus den drei Spielen mit einer Einladung zum Essen belohnen. Schlussendlich sprang in der englischen Woche dann ein müdes Pünktchen heraus, schwach, ganz schwach. Anspruch und Wirklichkeit klafften maximal auseinander. Zum Glück hat die Mannschaft insgesamt schon 24 Punkte eingesammelt und wird mit dem Abstiegskampf wohl nicht mehr in Berührung kommen. Aber sollte das Verletzungspech die Berliner weiterhin so hartnäckig verfolgen, dann sollte man auch auf das Schlimmste, das Abstiegsgespenst, vorbereitet sein. Denn aktuell ist an Herthas Defensivabteilung nichts zu beschönigen. So verteidigen Absteiger.
Bayer 04 Leverkusen - Hertha BSC - 3:1 (2:1) - Spielergebnis - Dezember 2018
Schönes Abstaubertor von Jordan Torunarigha. Aber Herthas schwache Abwehrleistung machte ein Punkten in Leverkusen unmöglich.
Foto: Getty Images

Embed from Getty Images

Tor Jordan Torunarigha

Nachdem Hertha BSC die Anfangsphase der Partie schon so richtig verschlafen hatte und in der 6. Spielminute folgerichtig mit 0:1 in Rückstand geriet, sorgte ein Platzfehler in der 23. Minute für das 0:2. Ein Rückpass von Jordan Torunarigha sprang Hertha-Keeper Rune Jarstein unglücklich ans Schienbein und von dort zu Leverkusens Haverts, der die Pille leichtfüßig über die Linie drückte. Zwei Geschenke, zwei Gegentore – damit schien die Partie gelaufen zu sein. Aber die Hertha schlug zurück. Nur drei Minuten später bewies Innenverteidiger Jordan Torunarigha erneut seine Torgefahr bei Eckbällen und staubte aus Kurzdistanz zum 1:2 ab. Ein Tor als Weckruf für die Berliner. Endlich schien die Mannschaft aus der Lethargie zu erwachen.

Nicht nur beim Treffer von Volland sah Herthas Abwehr schlecht aus.
Foto: Getty Images

Embed from Getty Images

Herthas Auswechselflop bei Leckie-Verletzung

Kurz nach dem Seitenwechsel kam es dann zum frühzeitigen Knockout für die Blau-Weißen. Ein Foulspiel an Mathew Leckie wurde von Schiedsrichter Tobias Stieler nicht geahndet. Und die Schwere der Verletzung, die Leckie durch das Foul ereilt hatte, wurde von Herthas Trainerteam anscheinend nicht erkannt. Jedenfalls dauerte es geschlagene 6 Minuten bis die Mannschaft endlich wieder vollzählig war. Für den Zuschauer entwickelte sich diese Spielphase zum Sinnbild für den taktischen Offenbarungseid der Berliner Defensive. Zu zehnt auf dem Platz verlor die Mannschaft die Ordnung nun in Gänze. Anstatt den Laden dicht zu machen, ließ sich die Abwehr übelst düpieren und kassierte das 1:3. Auch wenn sich die Hertha-Mannschft bis zum Ende der Partie noch ein paar Torchancen herausspielen sollte, die Leckie-Verletzung und der anschließende Auswechselflop waren nicht zu korrigieren.

Herthas Mittelfeld mit Vladimir Darida und Ondrej Duda hatte den spielstarken Leverkusenern nur wenig entgegenzusetzen. Nur läuferisch hielten sie einigermaßen dagegen.
Foto: Getty Images

Embed from Getty Images

Kleiner Ticker: Beide Mannschaften liefen rekordverdächtig viele Kilometer. Die Leverkusener waren dabei die wahren Kilometerfresser. Alle Spieler zusammen kamen auf grandiose 128 Kilometer. Auch die als weithin bekannt lauffaulen Berliner schafften zusammen eine Laufleistung von 123 Kilometer.

Schiedsrichter Tobias Stieler

Ticker. Bayer 04 Leverkusen – Hertha BSC – 3:1 (2:1). 27.647 Zuschauer sahen in der BayArena die letzte Partie von Heiko Herrlich als Trainer der Leverkusener Mannschaft. Schiedsrichter Tobias Stieler und sein Schiedsrichtergespann hatten mit der Partie wenig Mühe, da die Teams außerordentlich fair agierten. Nur dem Herthaner Jordan Torunarigha gab Tobias Stieler die gelbe Karte. Das Tor für Hertha BSC erzielte Jordan Torunarigha in der 26. Spielminute nach Eckball und Kopfballverlängerung von Fabian Lustenberger. Die Tore für Bayer 04 Leverkusen erzielten Volland in der 6. sowie Doppeltorschütze Havertz in der 23. und 49. Minute. Herthas Spieler mit der größten Laufdistanz: Dauerläufer Ondrej Duda mit sensationellen 13,2 gemessenen Kilometern.

Hertha BSC gegen Bayer 04 Leverkusen
Hertha-Mannschaftsaufstellung und Einwechselspieler:
Bayer 04 Leverkusen - Hertha BSC - 3:1 (2:1) - Mannschaftsaufstellung - Dezember 2018

Hertha-Spiele Fußball-Historie

Ältere Spielberichte, Informationen und Meinungen zu Begegnungen beider Mannschaften vom Schiedsrichtergespann:
12. Februar 2018 – Valentino Lazaro – Bayer 04 Leverkusen – Hertha BSC – 0:2
21. September 2017 – Angstgegner – Hertha BSC – Bayer 04 Leverkusen – 2:1
22. Mai 2017 – Drei Dinger pro Halbzeit – Hertha BSC – Bayer 04 Leverkusen – 2:6
23. Januar 2017 – Druck – Bayer 04 Leverkusen – Hertha BSC – 3:1
02. Mai 2016 – Hertha hat Ergebniskrise – Bayer 04 Leverkusen – Hertha BSC – 2:1
08. Dezember 2015 – Überfall-Taktik – Hertha BSC – Bayer 04 Leverkusen – 2:1
05. Februar 2015 – Letztes Aufgebot – Hertha BSC – Bayer 04 Leverkusen – 0:1
01. September 2014 – Trotz Führung – Bayer 04 Leverkusen – Hertha BSC – 4:2
14. April 2014 – Rückrunden-Desaster – Bayer 04 Leverkusen – Hertha BSC – 2:1
25. November 2013 – Fußballakademie – Hertha BSC – Bayer 04 Leverkusen – 0:1
16. April 2012 – Schlussspurt Relegation – Bayer 04 Leverkusen – Hertha BSC – 3:3
26. November 2011 – Führungs-Wechselbad – Hertha BSC – Bayer 04 Leverkusen – 3:3
01. Mai 2010 – Absteiger Berlin – Bayer 04 Leverkusen – Hertha BSC – 1:1
11. Dezember 2009 – Herzschlagfinale – Hertha BSC – Bayer 04 Leverkusen – 2:2
14. März 2009 – Noch 6 Siege – Hertha BSC – Bayer 04 Leverkusen – 1:0
04. Oktober 2008 – Drobny fischt alles – Bayer 04 Leverkusen – Hertha BSC – 0:1

Herthas Sommerneuzugang Pascal Köpke kam zu seinem 3. Bundesligakurzeinsatz für die Berliner.
Foto: Getty Images

Embed from Getty Images

Hertha BSC Bayer 04 Leverkusen Ergebnisse 1. Bundesliga
1. Bundesliga 17. Spieltag:

Tor Jordan Torunarigha Bayer 04 Leverkusen - Hertha BSC - 3:1

Hertha BSC Bayer 04 Leverkusen Tabelle 1. Bundesliga
1. Bundesliga 17. Spieltag:

Korken Bock Auswechselflop Bayer 04 Leverkusen - Hertha BSC - 3:1

Pressekonferenz mit den Trainern Pal Dardai und Heiko Herrlich
Bayer 04 Leverkusen – Hertha BSC – 3:1 (2:1)
HerthaTV, der offizielle YouTube-Kanal von Hertha BSC

Bundesliga bei Bild, der offizielle YouTube-Kanal von Bild
Bayer 04 Leverkusen – Hertha BSC – 3:1 (2:1)

Kommentare sind geschlossen.