Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

Rückrundenrutschgefahr

Hertha BSC verlor beim FC Schalke 04 chancenlos mit 0:2 und rutscht immer mehr in die mentale Krise. Zuviele sportliche Tiefpunkte in 2017 trüben das Selbstverständnis. Dabei sieht es punktemäßig weiterhin gut aus. Auf den Tagessieger FC Schalke 04 haben die Berliner trotz Niederlage immer noch komfortable 8 Punkte Vorsprung. Aber es ist leider abzusehen, dieser Vorsprung wird schmilzen. Denn auch am nächsten Spieltag, wenn die Übermannschaft Bayern München im Olympiastadion zu Gast sein wird, wird es wieder ganz schwer zu punkten.
2017-02-spielergebnis-fc-schalke-04-hertha-bsc-2-0
Hertha-Kapitän Vedad Ibisevic hat derzeit wenig Grund zur Freude. Torflaute.
Foto: Getty Images

Herthas Personaldecke ist angespannt

Herthas Personaldecke ist von Hause aus immer angespannt. Und in den sogenannten englischen Wochen wird diese Angespanntheit regelmäßig offensichtlich. Nach dem kräftezährenden Pokalfight am Mittwoch in Dortmund hatte Pal Dardai kaum Möglichkeiten der Mannschaft über frische, ausgeruhte Spieler wichtige Impulse zu geben. Die neu in die Startaufstellung aufgerutschten Valentin Stocker und Fabian Lustenberger spielten dabei wieder einmal viel zu unauffällig. Insbesondere bei Valentin Stocker ist die Hoffnung fast aufgebraucht, dass er noch einmal in der Lage ist, eine wichtige Rolle für Blau-Weiß zu spielen. Obwohl Stocker in Dortmund pausiert hatte, musste Pal Dardai ihn auf Schalke schon zur Pause wieder auswechseln.

Herthas Torjäger Salomon Kalou konnte Schalkes Torhüter Fährmann nicht bezwingen.
Foto: Getty Images

Torjäger mit Torflaute

Herthas sportliche Delle hat natürlich viel mit der Torflaute der Torjäger insbesondere der von Vedad Ibisevic zu tun. Die schon sprichwörtliche Effektivität mit der die Mannschaft in der Hinrunde geradezu mit Leichtigkeit Punkte sammelte, stellt sich eben nur dann ein, wenn aus wenigen Torchancen mit einer Bestquote Tore erzielt werden. Als die megaerfahrenen Stürmer Salomon Kalou und Vedad Ibisevic in der Hinrunde in Hochform waren, gelang es diese Besttorquote zu erreichen. Aber bei Herthas Toptorjäger Vedad Ibisevic ist nun schon seit einigen Spielen der Wurm drin. Auch beste Torchancen lässt er mittlerweile liegen und man merkt seinem Spiel persönliche Unzufriedenheit an, welche sicher für zusätzliche Behinderung sorgt. Als Torjäger ohne Torerfolg ist man nicht frei im Kopf. Das wäre eigentlich die Chance für einen Spieler von der Bank. Aber Torjäger Julian Schieber drängt sich als Alternative auch nicht auf. Wenn Schieber denn eingewechselt wird, leidet er wie auch Ibisevic daran, dass kaum mal ein gescheiter Ball aus dem Mittelfeld in die gefährliche Zone gespielt wird, sodass sich eine Torchance ergibt.

Marvin Plattenhardt war wieder gesund. Im schicken, neuen Schwarz-Weiß-Outfit machte er ein ordentliches Spiel.
Foto: Getty Images

Schiedsrichter Markus Schmidt

Ticker. FC Schalke 04 – Hertha BSC – 2:0 (1:0). 61.981 Zuschauer in der Gelsenkirchener Veltins-Arena sahen ein Heimteam, welches die Partie jederzeit fest im Griff hatte. Schiedsrichter Markus Schmidt und sein Schiedsrichtergespann hatten die Partie zumeist gut unter Kontrolle. Den Herthanern Genki Haraguchi und Vedad Ibisevic zeigte Schmidt die Gelbe Karte. Die Tore für Schalke 04 erzielten Burgstaller in der 41. und Goretzka in der 62. Spielminute. Herthas Spieler mit der größten Laufdistanz: Dauerläufer Fabian Lustenberger mit 11,47 gemessenen Kilometern.

Hertha BSC gegen FC Schalke 04
Hertha-Mannschaftsaufstellung und Einwechselspieler:
Februar 2017 - Mannschaftsaufstellung - FC Schalke 04 - Hertha BSC

Hertha-Spiele Fußball-Historie

Ältere Spielberichte, Informationen und Meinungen zu Begegnungen beider Mannschaften vom Schiedsrichtergespann:
20. September 2016 – Bombenstart – Hertha BSC – FC Schalke 04 – 2:0
14. März 2016 – Negativlauf gekippt – Hertha BSC – FC Schalke 04 – 2:0
19. Oktober 2015 – Gesetz der Gruselserie – FC Schalke 04 – Hertha BSC – 2:0
16. März 2015 – Champions League Sieger Bezwinger – Hertha BSC – FC Schalke 04 – 2:2
20. Oktober 2014 – Gefällig aber zahnlos – FC Schalke 04 – Hertha BSC – 2:0
31. März 2014 – Negativlauf – FC Schalke 04 – Hertha BSC – 2:0
04. November 2013 – Blauer Zwerg – Hertha BSC – FC Schalke 04 – 0:2
01. Mai 2012 – Schlimm-Schlimm – FC Schalke 04 – Hertha BSC – 4:0
09. Dezember 2011 – Gut besser – Hertha BSC – FC Schalke 04 – 1:2
24. April 2010 – Abstiegskampf brutal – Hertha BSC – FC Schalke 04 – 0:1
06. Dezember 2009 – Abstiegskurs – FC Schalke 04 – Hertha BSC – 2:0
16. Mai 2009 – Schade Pantelic – Hertha BSC – FC Schalke 04 – 0:0
06. Dezember 2008 – Wieder verloren – FC Schalke 04 – Hertha BSC – 1:0

Hertha BSC FC Schalke 04 Ergebnisse 1. Bundesliga
1. Bundesliga 20. Spieltag:

Rückrundenrutschgefahr FC Schalke 04 - Hertha BSC

Hertha BSC FC Schalke 04 Tabelle 1. Bundesliga
1. Bundesliga 20. Spieltag:

Torjäger mit Torflaute FC Schalke 04 - Hertha BSC

Pressekonferenz mit den Trainern Pal Dardai und Markus Weinzierl
FC Schalke 04 – Hertha BSC – 2:0 (1:0)
HerthaTV, der offizielle YouTube-Kanal von Hertha BSC

Kurzbericht zum Spiel: FC Schalke 04 – Hertha BSC – 2:0 (1:0)
Bundesliga bei Bild, der offizielle YouTube-Kanal von Bild

4 Kommentare

  1. Hach, ein Quell steter Freude: Die deutscher Sprache mit ihren unbegrenzten Möglichkeiten zur zur Bildung zusammen gesetzter Substantive! 😆
    „Rückrundenrutschgefahr“! 😆

  2. EDIT: Ich streiche ein „r“ bei „deutsche“.

  3. Herthas Mannschaftsaufstellung und die Einwechselspieler fand ich nach dem Pokalspiel in Dortmund ok. Kalou war leider im Vergleich zum Pokalfight unkonzentriert und schlampig. Die gesamte Offensivabteilung war nur ein laues Lüftchen – auch nach den Einwechslungen von Darida, Esswein und Schieber.

    Dardai wechselt und wechselt und wechselt, aber die ideale Offensivformation kann er im Momemt nicht finden. Darida, Haraguchi, Ibisevic, Kalou und Stocker sind weit entfernt von der Form der Vorjahre. 🙁

  4. Vielleicht ist es kleiner Vorteil zur letzten Saison, dass die Mannschaft dieses Mal frühzeitig aus dem Pokal geflogen ist. Englische Wochen sind für Herthas Kader kaum zu stemmen. Dardai hat auf jeden Fall alle Hände voll zu tun, um die Mannschaft bei Leistung und Laune zu halten. Ein gutes Spiel gegen Bayern München am Samstag könnte da sehr hilfreich sein.