Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

Vogelwilde Partie – morsche Abwehrreihen sorgen für Torfestival in Augsburg

| Keine Kommentare

Trotz dreimaligem Rückstand entführte Hertha BSC 3 Punkte bei den Augsburgern. 4:3 hieß es am Ende dieses verrückten Spiels für die Berliner, als Salomon Kalou in der Nachspielzeit einen Strafstoß zum Sieg gegen den FC Augsburg versenkte. Selten wurde es Stürmern in der Bundesliga leichter gemacht Tore zu schießen als in dieser vogelwilden Partie. Denn die Abwehrreihen beider Teams überboten sich gegenseitig abwechselnd in Fahrlässigkeit. Gut für die Sturmreihen, die sich so noch einmal richtig Selbstvertrauen holen konnten, bevor die lange Fußballsommerpause beginnt.
FC Augsburg - Hertha BSC - 3:4 (1:0) - Spielergebnis - Mai 2019
Salomon Kalou gelang ein Doppelpack. Erst ein Kopfballtor nach Flanke von Valentino Lazaro zum 3:3. Und dann ein Elfmetertor zum 4:3 nachdem Pascal Köpke im Strafraum gefout worden war.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Salomon Kalou mit Doppelpack

Insbesondere für Altstar Salomon Kalou wurde das Auswärtsspiel bei den Augsburgern zu einem Feiertag. Denn durch einen Doppelpack schraubte er seine Torausbeute für die laufende Saison auf nun 8 Treffer hoch. Damit ist er drittbester Schütze der Blau-Weißen nach Ondrej Duda mit 11 und Vedad Ibisevic mit 10 Treffern. Es wird spannend, wieviel Spielzeit wird der neue Trainer Ante Covic den beiden Altstars Salomon Kalou und Vedad Ibisevic in der nächsten Saison geben? Irgendwann müsste ein Umbruch im Sturmzentrum vollzogen werden. Unter Trainer Pal Dardai schienen Angriffsspieler wie Davie Selke und Pascal Köpke die Altstars bislang nicht verdrängen zu können.

Marko Grujic machte ein gutes Spiel und krönte seine Leistung mit dem Kopfballtor zum 2:2 Ausgleich.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Kopfballtor Marko Grujic

In dieser Saison hatte Hertha BSC gleich zwei torgefährliche Mittelfeldspieler in den Reihen. Der Slowake Ondrej Duda spielte seine mit Abstand beste Saison für Blau-Weiß, schoss 11 Tore selbst und legte 4 auf. Aber auch Marko Grujic, der serbische Leihspieler vom FC Liverpool, erzielte beachtliche 5 Tore selbst und legte ein weiteres auf. Für die Zuschauer und Fans ist es sehr schade, dass Grujic den Verein wohl in der Sommerpause für immer verlassen wird. Mit seinem schönen Kopfballtor in Augsburg konnte er noch einmal entscheidend dazu beitragen, dass die Saison mit einer ordentlichen Punkteausbeute zu Ende gehen wird. Aktuell hat Hertha 43 Punkte. Ob am letzten Spieltag gegen Bayer Leverkusen noch ein oder sogar drei Punkte dazukommen werden, ist eher nicht erwartbar. Vor zwei Jahren kassierte Hertha am letzten Spieltag ein schauriges 2:6 vor heimischer Kulisse.

Schönes Tor von Herthas Linksverteidiger Marvin Plattenhardt zum 1:1 Ausgleich.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Tor Marvin Plattenhardt

Wenn mich vor der Partie jemand gefragt hätte, ob ich mir vorstellen könnte, dass Marvin Plattenhardt auf der rechten Angriffsseite steil geht und gekonnt abschließt, hätte ich zu 100% verneint. Aber Herthas linkem Abwehrspieler ist dieser Torerfolg unbedingt zu gönnen. Denn für Plattenhardt war die Saison sehr schwierig. Nachdem er sich durch sehr gute Leistungen bis in die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hochgespielt hatte, waren Fallhöhe und Absturz nach der völlig verkorksten WM 2018 in Russland besonders bitter. Zuerst wurde er aus der Nationalmannschaft verbannt und dann verlor er auch bei Hertha seine Form und wurde von Pal Dardai immer öfter durch den aufstrebenden Maximilian Mittelstädt ersetzt. Für den Verein ist es sehr gut, zwei so starke Spieler für die linke Außenbahn zu haben.

U23-Trainer Ante Covic übernimmt von Pal Dardai ab der nächsten Saison den Cheftrainerposten bei Hertha BSC.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Neuer Trainer Ante Covic

Die Bekanntmachung, dass Ante Covic neuer Trainer der Bundesligamannschaft wird, muss als große Überraschung eingeschätzt werden. Denn dass ein insgesamt erfolgreicher Bundesligatrainer – Pal Dardai – durch den Trainer der eigenen B-Mannschaft ausgetauscht wird, ist eher unüblich. Nach dem Rauswurf von Pal Dardai hatte man als Fan deshalb schwer damit gerechnet, dass das Management von Hertha BSC einen Trainer an der Angel hat, der in Deutschland oder besser sogar auf europäischer Bühne ganz aktuell erfolgreiche, moderne Trainer-Arbeit geleistet hat. Eben einen Trainer zu verpflichten, der für Aufbruch, Innovation und klare Attacke auf die Europacup-Plätze zu verstehen gewesen wäre. Einen starken Trainer der B-Mannschaft hält man sich doch eher warm, um im Fall einer Krise schnell und effektiv reagieren zu können.

In Herthas Abstiegssaison 2012 saß Ante Covic schon einmal auf der Hertha-Bank als Co-Trainer neben Cheftrainer Otto Rehhagel.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Ausbildungsverein Hertha BSC

Nun gut, vielleicht war Ante Covic ja kurz davor, von einem Topverein als Cheftrainer abgeworben zu werden. Einen Riesenvorteil gegenüber allen anderen möglichen Trainerkandidaten hatte Covic auf jeden Fall. Als Trainer aus dem eigenen Stall kennt er alle jungen Spieler des Vereins bestens. Und für den selbsternannten Ausbildungsverein Hertha BSC hat dieser Punkt eine finanziell herausragende Stellung. Schließlich ist Hertha BSC auf hohe Transfererlöse angewiesen, um den Betrieb aufrechtzuerhalten. Es geht eben nicht nur um den sportlichen Erfolg, koste es was es wolle zum Beispiel Platz 7 zu erreichen, sondern sehr stark darum, junge Spieler erfolgreich an das Bundesliga-Niveau heranzuführen, um dann ordentlich abzukassieren.

Schiedsrichter Guido Winkmann

Ticker. FC Augsburg – Hertha BSC – 3:4 (1:0). 29.307 Zuschauer sahen in der Augsburger WWK-Arena ein Torfestival mit insgesamt 7 Einschlägen. Sehr beachtlich, da Partien dieser beiden Konkurrenten in der Vergangenheit eher torarm waren, in denen teils über die Maßen verbissen verteidigt wurde. Schiedsrichter Guido Winkmann und sein Schiedsrichtergespann sahen dieses Mal eine faire Partie mit vielen Strafraumszenen. Dem Herthaner Karim Rekik zeigte Winkmann die gelbe Karte. Die Tore für Hertha BSC erzielten Marvin Plattenhardt in der 47., Marko Grujic in der 66. und Salomon Kalou in der 75. sowie 93. Spielminute per Strafstoß. Die Tore für den FC Augsburg erzielten Hahn in der 10. und Gregoritsch in der 50. per Elfmeter sowie in der 70. Minute. Herthas Spieler mit der größten Laufdistanz: Dauerläufer Marko Grujic mit 11,33 gemessenen Kilometern.

Hertha BSC gegen FC Augsburg
Hertha-Mannschaftsaufstellung und Einwechselspieler:

FC Augsburg - Hertha BSC - 3:4 (1:0) - Mannschaftsaufstellung - Mai 2019

Hertha-Spiele Fußball-Historie

Ältere Spielberichte, Informationen und Meinungen zu Begegnungen beider Mannschaften vom Schiedsrichtergespann:
21. Dezember 2018 – Doppelschlag – Hertha BSC – FC Augsburg – 2:2
3. April 2018 – Mittelstürmer – Hertha BSC – FC Augsburg – 2:2
21. November 2016 – Abstiegskampf droht – FC Augsburg – Hertha BSC – 1:1
10. April 2017 – Ziel Europapokal – Hertha BSC – FC Augsburg – 2:0
21. November 2016 – Nullnummer Klassiker – FC Augsburg – Hertha BSC – 0:0
25. Januar 2016 – Nullnummer – Hertha BSC – FC Augsburg – 0:0
17. August 2015 – Dreckiges Kampfspiel – FC Augsburg – Hertha BSC – 0:1
02. März 2015 – Kalou knipst – Hertha BSC – FC Augsburg – 1:0
29. September 2014 – Abstiegskampf – FC Augsburg – Hertha BSC – 1:0
21. April 2014 – Saisonziel – FC Augsburg – Hertha BSC – 0:0
02. Dezember 2013 – Dreckige Punkteteilung – Hertha BSC – FC Augsburg – 0:0
27. Februar 2012 – Blutleeres Gekicke – FC Augsburg – Hertha BSC – 3:0
17. September 2011 – Lauf-hält – Hertha BSC – FC Augsburg – 1:1
15. Mai 2011 – Zweitliga-Meister – Hertha BSC – FC Augsburg – 2:1
18. Dezember 2010 – Kartenfestival – FC Augsburg – Hertha BSC – 1:1

Hertha BSC FC Augsburg Ergebnisse 1. Bundesliga
1. Bundesliga 33. Spieltag:

Tor Marvin Plattenhardt FC Augsburg - Hertha BSC

Hertha BSC FC Augsburg Tabelle 1. Bundesliga
1. Bundesliga 33. Spieltag:

Doppelpack Salomon Kalou FC Augsburg - Hertha BSC

Pressekonferenz mit den Trainern Pal Dardai und Martin Schmidt
FC Augsburg – Hertha BSC – 3:4 (1:0)
HerthaTV, der offizielle YouTube-Kanal von Hertha BSC

Bundesliga bei Bild, der offizielle YouTube-Kanal von Bild
FC Augsburg – Hertha BSC – 3:4 (1:0)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.