Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

Hertha BSC nimmt klar Kurs Europapokal-Teilnahme

Herthas unheimlicher Lauf scheint kein Ende zu finden. Auch die so schwer zu bespielenden Ingolstädter konnten die Berliner nicht stoppen. Hertha besiegte den FC Ingolstadt 04 verdient mit 2:1 und festigte den 3. Tabellenplatz der Bundesliga. Nur noch sieben Spiele sind es bis zum Saisonfinale. Eine Europapokal-Teilnahme rückt damit immer näher und näher. Mit 48 Punkten ist Herthas Punktepolster mittlerweile sehr beachtlich. Der Punktevorsprung der Blau-Weißen auf die Verfolger beträgt 4 auf Schalke, 6 auf Gladbach und Leverkusen sowie 7 auf Mainz und sogar satte 10 Punkte auf den VfL Wolfsburg, die derzeit auf dem 8. Tabellenplatz rangieren, welcher für eine Europapokal-Teilnahme dann nicht mehr reichen würde. Wenn die Wolfsburger in der Tabelle an Hertha doch noch vorbeiziehen sollten, müssten sie in den noch sieben ausstehenden Partien zumindest 3 Siege und ein Unentschieden mehr erzielen als die Berliner. Ein sehr unwahrscheinliches Szenario. Nach den Ergebnissen dieses Wochenendes ist der Hertha ein Platz in der Europa League so gut wie nicht mehr zu entreißen.
März 2016 - Spielergebnis - Hertha BSC - FC Ingolstadt 04 - 2:1
Beim Torschuss zum 1:0 ließ Herthas Genki Haraguchi Ingolstadts Torhüter keine Abwehrchance.
Foto: Getty Images

Matchwinner Genki Haraguchi

Offensiv-Allrounder Genki Haraguchi ist ein sehr mannschaftsdienlicher Spieler, der durch Schnelligkeit und Zweikampfstärke überzeugt. Unter Trainer Pal Dardai hat er sich damit einen festen Startplatz in der ersten Elf erarbeitet. Für einen Stürmer erzielte der Japaner allerdings bislang zu wenige Tore und bereitete auch zu selten den Torabschluss eines seiner Mitspieler direkt vor. In der Partie gegen Ingolstadt sollte der Bann nun endlich gebrochen sein. Denn durch maßgebliche Beteiligung an beiden Toren wurde Genki Haraguchi zum Matchwinner gegen die Schanzer. Das 1:0 erzielte er aus spitzem Winkel höchstselbst und das 2:0 legte er so perfekt auf, dass Salomon Kalou den Ball nur noch über die Linie ins leere Tor schieben musste. Die gute Form von Haraguchi ist ein gewichtiger Teil der grandiosen Erfolgsgeschichte von Hertha BSC in dieser Saison.

Herthas Torjäger Salomon Kalou trifft zum 2:0 nach feiner Vorarbeit vom Japaner Genki Haraguchi.
Foto: Getty Images

13 Tore von Salomon Kalou

Und wieder schlug Torjäger Salomon Kalou zu. Der Ivorer Kalou spielt Woche für Woche berauschenden Fußball. Er gibt der Mannschaft ein Extra an spielerischer Qualität und erzielt dabei noch eine Menge Tore. Ohne die 13 Buden von Kalou würde Hertha bestenfalls im Mittelfeld der Liga stehen, aber niemals an einer möglichen Champions-League-Teilnahme kratzen. Und Salomon Kalou ist genau der Klassespieler, mit dem Hertha auch im nächsten Jahr auf europäischer Bühne bestehen kann. Hoffentlich macht sein Körper weiter mit. Mit bald 31 Jahren gehört er nicht mehr zu den Jüngsten in einer Sportart, deren Charakter von Jahr zu Jahr durch ein Mehr an Dynamik und Schnelligkeit geprägt ist.

Herthas norwegischer Aushilfskapitän Per Skjelbred ließ sich von bissigen Ingolstädtern nicht beeindrucken und hielt mit seinem für ihn typischen Kampfeswille bestens dagegen.
Foto: Getty Images

Schiedsrichter Patrick Ittrich

Ticker. Hertha BSC – FC Ingolstadt 04 – 2:1 (0:0). 40.385 Zuschauer sahen im schwach besuchten Olympiastadion eine Bundesligapartie, die erst in der 2. Halbzeit mit den Toren Fahrt aufnahm. Der Ingolstädter haben mit dem Abstiegskampf nichts zu tun, weil sie schon die gesamte Saison über ein bestens organisiertes Pressing-System spielen. Für den Zuschauer ist diese Spielweise zwar eher unattraktiv, für das Punktekonto der Ingolstädter aber bislang sehr wirkungsvoll. Schiedsrichter Patrick Ittrich und sein Schiedsrichtergespann ließen viele der ruppigen aber nie unfairen Zweikämpfe lockerer durchgehen und unterbrachen seltener. So verwunderte es nicht, dass ein das Spiel vorentscheidender ruppig geführter Zweikampf die Gemüter der Ingolstädter Verantwortlichen mächtig erhitzte. Denn Herthas Führungstor entsprang einem Zweikampf, den Per Skjelbred mit Haken und Ösen gewann. Verdutzte Ingolstädter warteten auf einen Pfiff, der nicht kam und konterstarke Berliner überrollten mit mächtig Tempo die kurzfristig ungeordnete Defensive der Schanzer. Den Herthanern Tolga Cigerci und Rune Jarstein zeigte Ittrich jeweils die Gelbe Karte. Die Tore für Hertha BSC erzielten Genki Haraguchi in der 54. nach Flanke von Marvin Plattenhardt sowie Torjäger Salomon Kalou in der 69. Spielminute nach Vorarbeit von Haraguchi. Das Anschlusstor für Ingolstadt erzielte Hinterseer in der 75. Minute. Herthas Spieler mit der größten Laufdistanz: Dauerläufer Vladimir Darida mit 12,96 gemessenen Kilometern.

Hertha BSC gegen FC Ingolstadt 04
Hertha-Mannschaftsaufstellung und Einwechselspieler:
März 2016 - Mannschaftsaufstellung - Hertha BSC - FC Ingolstadt 04

Hertha-Spiele Fußball-Historie

Ältere Spielberichte, Informationen und Meinungen zu Begegnungen beider Mannschaften vom Schiedsrichtergespann:

26. Oktober 2015 – Dreckiger Sieg – FC Ingolstadt 04 – Hertha BSC – 0:1
15. April 2013 – Hertha Spitzenreiter – FC Ingolstadt 04 – Hertha BSC – 1:1
05. November 2012 – Hertha-Serie – Hertha BSC – FC Ingolstadt 04 – 0:0
21. März 2011 – Hertha Wiederaufstieg – FC Ingolstadt 04 – Hertha BSC – 1:1
30. Oktober 2010 – Rosige Hertha Zukunft – Hertha BSC – FC Ingolstadt 04 – 3:1

Wie schon gegen Schalke 04 bot Tolga Cigerci auch gegen Ingolstadt eine starke Partie.
Foto: Getty Images

Hertha BSC FC Ingolstadt 04 Ergebnisse 1. Bundesliga
1. Bundesliga 27. Spieltag:

Torjäger Salomon Kalou Hertha BSC FC Ingolstadt 04

Hertha BSC FC Ingolstadt 04 Tabelle 1. Bundesliga
1. Bundesliga 27. Spieltag:

Matchwinner Genki Haraguchi Hertha BSC FC Ingolstadt 04

Pressekonferenz mit den Trainern Pal Dardai und Ralph Hasenhüttl
FC Ingolstadt 04 – Hertha BSC – 0:1
HerthaTV, der offizielle YouTube-Kanal von Hertha BSC

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten optimal für Sie zu gestalten, unsere Angebote für Sie zu verbessern und Ihnen in Zusammenarbeit mit Drittanbietern Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu den Datenverabeitungszwecken sowie unseren Partnern finden Sie unter "Cookie-Informationen".

Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.



• Essenziell • Marketing • funktionell • Medien
Cookie-Informationen anzeigen
EssenziellDiese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Namedsgvo
AnbieterEigentümer dieser Website
ZweckSpeichert die Einstellungen der Besucher, die in der Cookie Box ausgewählt wurden.
Cookie Namedsgvo
Cookie Laufzeitbis zu einem Jahr
FunktionelleStatistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
NameGoogle Analytics
AnbieterGoogle LLC
ZweckErzeugt anonymisierte statistische Daten wie Besucher unsere Website nutzen.
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Cookie Name_ga,_gat,_gid
Cookie Laufzeit2 Jahre
MarketingDiese Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen.
NameGoogle AdSense
AnbieterGoogle LLC
ZweckCookie von Google für Ad-Targeting und Anzeigenmessung
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Host(s)doubleclick.net
Cookie NameDSID, IDE
Cookie Laufzeit1 Jahr