Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

Und jährlich grüßt das Murmeltier :-(

Wie jedes Jahr scheidet Hertha BSC Berlin im DFB-Pokal frühzeitig aus. Dieses Mal war bei Borussia Dortmund Endstation. Anstatt die stark angeschlagenen Dortmunder zu versenken, wurde die Gunst der Stunde verpasst. Die 1:2 Niederlage nach Toren von Alexander Frei durch Elfmeter, Pantelic zum zwischenzeitlichen 1:1 und Diego Klimowicz in der Verlängerung war zwar denkbar knapp, aber reiht sich dennoch nahtlos in die alljährliche Erfolgslosigkeit Herthas im Pokal ein.

Hertha Pokalpleite trotz Pantelic Tor

Anders als in dem Spielfilm „Und täglich grüßt das Murmeltier“, wo Hauptdarsteller Bill Murray ein immer gleiches Szenario Stück für Stück grandios zu seinen Gunsten optimiert, scheint die Hertha keinen erfolgversprechenden Weg aus der unangenehmen Zeitschleife zu finden. Und dabei scheint es auch total egal zu sein, welcher Trainer gerade auf der Bank zappelt oder welche Spieler für Hertha aktuell über den Rasen stolpern.

Ein Lichtblick war wieder einmal Herthas Torjäger Marko Pantelic mit seinem Ausgleichstor. Wie er in der 22. Spielminute Dortmunds Innenverteidiger Neven Subotic narrte und dann mit einem genialen Heber Torwart Roman Weidenfeller alt aussehen ließ, hatte einfach Klasse.

Das Achtelfinale im DFB-Pokal wird dann am 27./28. Januar 2009 ausgetragen werden. Alle Ergebnisse der 2. Runde im DFB-Pokal im Überblick:

Pokalpleite Hertha BSC Borussia Dortmund Murmeltier

Kommentare sind geschlossen.