Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

22. Mai 2019
von Linienrichter
4 Kommentare

Hertha BSC steht am Scheidepunkt

Hertha BSC verlor das letzte Heimspiel der Saison gegen Bayer Leverkusen mit 1:5. Wieder so eine deftige Pleite zum Saisonausklang. Genauso wie schon in den beiden Jahren zuvor, als man jeweils 2:6 gegen RB Leipzig und ebenfalls Bayer Leverkusen unterlag. Saisonfinale konnte Trainer Pal Dardai eben nicht. Dafür führte der nun scheidende Trainer Dardai die Mannschaft in den letzten Jahren auf folgende Bundesliga-Tabellenpositinen:

2014/15 – Platz 15 – 35 Punkte – Abstieg erfolgreich verhindert

2015/16 – Platz 7 – 50 Punkte – Europa League Qualifikation

2016/17 – Platz 6 – 49 Punkte – Europa League Teilnahme

2017/18 – Platz 10 – 43 Punkte – gesichertes Mittelfeld

2018/19 – Platz 11 – 43 Punkte – gesichertes Mittelfeld

Die Trainer-Bilanz liest sich für Hertha-Verhältnisse insgesamt gut bis sehr gut. Nun wurde im Hertha-Management beschlossen den Trainer zu wechseln, um erfolgreicher zu werden. Kann also nur heißen, die Hertha-Mannschaft soll und muss zu den großen Klubs der Liga aufschließen und zukünftig unbedingt und immer um die Europacup-Teilnahme spielen. Weniger ist entschieden zu wenig, scheint das Motto zu sein.
Hertha BSC - Bayer 04 Leverkusen - 1:5 (1:2) - Spielergebnis - Mai 2019
Hertha-Urgestein Fabian Lustenberger und Trainer Pal Dardai wurden von den Fans mit tosendem Beifall verabschiedet.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Erwartungshaltung an Ante Covic

Weiterlesen →

14. Mai 2019
von Linienrichter
Kommentare deaktiviert für Vogelwilde Partie – morsche Abwehrreihen sorgen für Torfestival in Augsburg

Vogelwilde Partie – morsche Abwehrreihen sorgen für Torfestival in Augsburg

Trotz dreimaligem Rückstand entführte Hertha BSC 3 Punkte bei den Augsburgern. 4:3 hieß es am Ende dieses verrückten Spiels für die Berliner, als Salomon Kalou in der Nachspielzeit einen Strafstoß zum Sieg gegen den FC Augsburg versenkte. Selten wurde es Stürmern in der Bundesliga leichter gemacht Tore zu schießen als in dieser vogelwilden Partie. Denn die Abwehrreihen beider Teams überboten sich gegenseitig abwechselnd in Fahrlässigkeit. Gut für die Sturmreihen, die sich so noch einmal richtig Selbstvertrauen holen konnten, bevor die lange Fußballsommerpause beginnt.
FC Augsburg - Hertha BSC - 3:4 (1:0) - Spielergebnis - Mai 2019
Salomon Kalou gelang ein Doppelpack. Erst ein Kopfballtor nach Flanke von Valentino Lazaro zum 3:3. Und dann ein Elfmetertor zum 4:3 nachdem Pascal Köpke im Strafraum gefout worden war.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Salomon Kalou mit Doppelpack

Weiterlesen →

6. Mai 2019
von Linienrichter
2 Kommentare

Durststrecke beendet – Hertha BSC besiegt den VfB Stuttgart 3:1

Hertha BSC besiegte den VfB Stuttgart mit 3:1 und betoniert den Platz im Mittelfeld der Tabelle. Am 32. Spieltag haben die Berliner nun endlich die 40-Punkte-Marke geknackt. An den noch folgenden letzten beiden Spieltagen kann es von Tabellenplatz 11 maximal einen Platz rauf (10.) oder runter (12.) gehen. Die Entscheidung des Hertha-Managements die Entlassung von Trainer Pal Dardai zum Saisonende schon frühzeitig bekannt zu geben, hat sich im Endspurt der Saison nicht negativ auf die Leistung der Spieler ausgewirkt. Ganz im Gegenteil, die Mannschaft hat sich gefangen, es wurden 3 Partien am Stück nicht mehr verloren und die Krise abgeschüttelt.
Hertha BSC - VfB Stuttgart - 3:1 (2:0) - Spielergebnis - Mai 2019
Goalgetter Vedad Ibisevic mit dem 1:0 für Hertha. Endlich wieder ein Dosenöffnertor. Sein 10. Saisontreffer.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Hertha schießt wieder Tore

Weiterlesen →

29. April 2019
von Linienrichter
Kommentare deaktiviert für Hertha in Frankfurt endlich wieder im Aufwind

Hertha in Frankfurt endlich wieder im Aufwind

Hertha BSC erkämpfte sich beim Überflieger der Saison Eintracht Frankfurt ein verdientes 0:0 Unentschieden. Endlich konnten die Spieler den Rasen mal wieder erhobenen Hauptes verlassen. Die Herthaner waren in Frankfurt gut eingestellt, haben sehr gut gekämpft, kein Gegentor zugelassen und sich aussichtsreiche Torchancen herausgespielt. Die Durststrecke ist damit aber keineswegs überwunden. Erst ein überzeugender Auftritt (bestenfalls mal wieder ein Heimsieg) am nächsten Wochenende vor heimischem Publikum gegen den VfB Stuttgart würde im Ansatz eine Trendumkehr bedeuten.

Schade, dass Hertha-Kapitän Vedad Ibisevic diese exzellente Kopfball-Torchance ausließ.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Alte Männer und ein Jungspund

Weiterlesen →

22. April 2019
von Linienrichter
Kommentare deaktiviert für Hertha steckt im tiefsten Loch

Hertha steckt im tiefsten Loch

Hertha BSC spielte gegen den Tabellenletzten Hannover 96 Unentschieden 0:0 und steckt im tiefsten Loch. Ergebnis-Loch, Trainer-Loch, Spieler-Loch, Form-Loch, Mentalitäts-Loch und Stadion-Loch. Nur das Abstiegs-Loch bleibt den Hertha-Fans erspart – wenigstens das. Warum die Mannschaft als Mannschaft immer weniger zu funktionieren scheint, bleibt dem Zuschauer ein Rätsel. Gut ist, dass die Vereinsführung den Trainerwechsel schon vor diesem lahmarschigen Heimspiel gegen die so selten schwachen Hannoveraner bekannt gegeben hatte. Auf diese Weise bleiben Noch-Hertha-Trainer Pal Dardai vielleicht direkte Anfeindungen, Pfiffe und Trainer-Raus-Rufe der Fans erspart. Dass aber eine Trennung vom sympathischen Pal Dardai vollzogen werden muss, wird mit jedem Spiel der laufenden Erfolglos-Serie deutlicher. Hertha BSC spielt derzeit einen grausamen Ball.
Hertha BSC - Hannover 96 - 0:0 (0:0) - Spielergebnis - April 2019
Herthas Salomon Kalou hatte mehrere Torchancen. Aber kein Torschuss glückte.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Niklas Stark verletzt

Weiterlesen →

15. April 2019
von Linienrichter
Kommentare deaktiviert für Hertha mit Notelf in Hoffenheim chancenlos

Hertha mit Notelf in Hoffenheim chancenlos

Hertha BSC verlor bei der TSG 1899 Hoffenheim mit 0:2 und ist nach der 5. Pleite in Folge endgültig im Krisenmodus angelangt. Die Boulevard-Medien sind sich mittlerweile sicher, dass ein Cheftrainerwechsel in Berlin kurz bevorsteht. Nach gut vier Jahren Trainertätigkeit soll es spätestens im Sommer zur Trennung von Pal Dardai kommen. Da schon der bislang wichtige Co-Trainer Rainer Widmayer den Verein nach der Saison verlässt, ist es vielleicht genau der richtige Zeitpunkt, dem Trainerteam von Hertha BSC in Gänze ein neues Gesicht zu geben. Ein Trainerwechsel zur Sommerpause hin hätte den unbestreitbaren Vorteil, dass Manager Michael Preetz die Saison 2019/20 in enger Abstimmung mit den neuen Trainern planen könnte. Insbesondere die Zusammenstellung des Spielerkaders rückt da in den Fokus.
TSG 1899 Hoffenheim - Hertha BSC - 2:0 (1:0) - Spielergebnis - April 2019
Diesen Kopfball konnte auch Herthas Keeper Rune Jarstein nicht verteidigen. 2:0 für Hoffenheim
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Mit Megadusel und Rune Jarstein dem Debakel entronnen

Weiterlesen →