Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

17. Januar 2022
von Linienrichter
Keine Kommentare

VfL Wolfsburg gegen Hertha BSC – Nullnummer im Kellerduell

Im Kellerduell trennten sich zwei Graue-Maus-Teams der Bundesliga leistungsgerecht 0:0 Unentschieden. Hertha BSC konnte nicht. Der VfL Wolfsburg konnte immerhin die ersten 20 Spielminuten – dann aber auch nicht mehr. Noch haben beide Mannschaften 15 Spieltage Zeit, kräftig Punkte zu sammeln und sich aus der Abstiegszone zu befreien. Aber wer die Partie gesehen hat, kann daran nicht so recht glauben. Wieder einmal musste man als Hertha-Fan ernüchtert feststellen, dass es auch für schwächere Bundesligagegner kein Problem darstellt, einen konstruktiven Spielaufbau der Herthaner zu verhindern. Der VfL Wolfsburg hatte 8 Pflichtspiele in Folge verloren. Steckt also nachgewiesen inmitten einer schweren Krise. Aber gegen die Berliner wurde mit Leichtigkeit 20 Spielminuten erfolgreich gepresst, als gäbe es einen Klassenunterschied.

VfL Wolfsburg - Hertha BSC - 0:0 (0:0) - Spielergebnis - Januar - 2022
Herthas Vladimir Darida kämpfte aufopferungsvoll aber glücklos.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Kann Hertha-Trainer Tayfun Korkut Abstiegskampf?

Weiterlesen →

10. Januar 2022
von Linienrichter
Keine Kommentare

Hertha BSC vergeigt Rückrundenauftakt gegen Köln

Hertha BSC verliert zum Rückrundenauftakt gegen den 1. FC Köln verdient mit 1:3. Zu wenig hatten die Blau-Weißen den forsch agierenden Kölner entgegenzusetzen. Mit dem fürchterlich holprigen und vermatschten Acker im Berliner Olympiastadion kamen die Domstädter dann auch noch sichtlich besser zurecht. Das konsequente Forechecking funktionierte bestens und ließ kaum sehenswerte Kombinationen der Herthaner zu. Diese klare Heimpleite zieht die Berliner wieder tief in den Abstiegskampf hinein. Wer Hin- und Rückspiel gegen den 1. FC Köln jeweils 1:3 verliert, muss unbedingt zum engeren Kreis der Abstiegskandidaten gezählt werden. Aktuell hat Hertha gerademal 3 Punkte Abstand zum Relegationsplatz und nur 4 Punkte zum direkten Abstiegsplatz. Und schon am nächsten Wochenende kommt es zu einem irgendwie vorentscheidenden Abstiegskracher. Denn sollten die Blau-Weißen auch beim megaschwächelnden VfL Wolfsburg versagen, gehen aber alle Warnlampen auf Rot.
hertha-bsc-1-fc-koeln-1-3-spielergebnis-januar-2022
Coronabedingt verloren sich nur 3.000 Hertha-Fans im Olympiastadion.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Freistoßtor Vladimir Darida

Weiterlesen →

20. Dezember 2021
von Linienrichter
Keine Kommentare

Hertha BSC zerlegt Champions League Teilnehmer Borussia Dortmund

Zum Ende der Hinrunde zerlegte Abstiegskandidat Hertha BSC den Champions League Teilnehmer Borussia Dortmund sensationell mit 3:2. Ein völlig überraschender Dreier mit dem die wenigsten Hertha-Fans gerechnet hatten. Zu deprimierend war die 0:4 Klatsche gegen den 1. FSV Mainz 05 nur wenige Tage zuvor. Diese äußerst brenzlige Situation hat Hertha-Trainer Tayfun Korkut bestens gemeistert. Der Auftritt seiner Mannschaft war mutig und sehr offensiv ausgerichtet. Kein Einigeln, kein geparkter Reisebus vor dem Tor, keine Berliner Mauer. Und diese offensive Taktik des Trainers zahlte sich aus. Die eklatanten Schwächen der Dortmunder Defensive wurden gnadenlos aufgedeckt und durch 3 Tore bestraft.
hertha-bsc-borussia-dortmund-3-2-spielergebnis-dezember-2021
Wie ein Wunder hielt das Dortmunder Tornetz stand. Der Kracher von Doppeltorschütze Marco Richter zum 3:1 war einfach megahart und unhaltbar.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Taktik von Hertha-Trainer Tayfun Korkut passte

Weiterlesen →

17. Dezember 2021
von Linienrichter
Keine Kommentare

Herthas grausamer Absturz in Mainz

Hertha BSC verlor beim 1. FSV Mainz 05 mit 0:4 und wurde nach allen Regeln der Kunst vorgeführt. So schlecht sah man die Mannschaft selten in den letzten Jahren. Und da gab es von einigen derben Pleiten zu berichten. Gegen die Mainzer wirkten die Herthaner völlig hilflos, absolut überfordert und leider nicht bundesligatauglich. Die Niederlage hätte sogar weitaus höher ausfallen können, eigentlich müssen. Die Taktik des neuen Trainers Tayfun Korkut schien von den Spielern nicht verstanden worden zu sein. Überhaupt stand da in den 90 Minuten Spielzeit nie eine funktionierende Mannschaft auf dem Platz. Tayfun Korkut unterlag einer Fehleinschätzung über die Leistungsfähigkeit seiner Mannschaft sowie den Qualitäten des Gegners aus Mainz. Ex-Trainer Pal Dardai hätte gegen diese starken Mainzer wahrscheinlich eine sehr defensive Taktik gewählt und wohl auch trotzdem verloren. Aber die Hertha-Mannschaft wäre nicht so fürchterlich demontiert worden. Man kann nur hoffen, dass die Truppe nun nicht total auseinander bricht und im kommenden Spiel gegen Borussia Dortmund die nächste grobe Klatsche kassiert.

Einfach zum Torpfostenzertrampeln. 4 Gegentore musste Hertha-Keeper Alexander Schwolow schlucken. Es hätten aber auch 6 oder 7 Gegentore werden können.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Hertha-Manager Fredi Bobic

Weiterlesen →

13. Dezember 2021
von Linienrichter
Keine Kommentare

Hertha BSC siegt im 6-Punkte-Spiel gegen Arminia Bielefeld

Hertha BSC besiegte Arminia Bielefeld mit 2:0 und hat jetzt solide 8 Punkte Vorsprung auf den 17. Tabellenplatz. Die akute Abstiegsnot ist somit erst einmal vom Tisch. Nicht auszudenken, die Bielefelder hätten in Berlin einen Auswärtssieg gefeiert und wären in der Tabelle bis auf 2 Pünktchen an die Alte Dame herangerutscht. Den Herthanern gelang ein wichtiger Sieg in einem 6-Punkte-Spiel im Abstiegskampf. Der Einstand für Herthas neuen Trainer Tayfun Korkut ist geglückt. Wichtige 4 Punkte in 2 Partien sind unter dem neuen Coach erwirtschaftet worden. Ob für diese 4 Punkte ein Trainerwechsel nötig war? Die Wahrscheinlichkeit war eindeutig hoch, dass Ex-Trainer Pal Dardai mit seiner defensiveren Taktik ebenfalls 4 Punkte aus den beiden Spielen eingeheimst hätte. Deshalb ist es verfrüht, den Trainerwechsel zu beurteilen. Sollte die Mannschaft in den kommenden Partien gegen den 1. FSV Mainz 05 und Borussia Dortmund allerdings mit erfrischendem Offensivfußball weiter punkten, dann kam der Trainerwechsel genau zum richtigen Zeitpunkt. Manager Fredi Bobic hätte Mut bewiesen und erfolgreich gehandelt.
Hertha BSC - Arminia Bielefeld - 2:0 (0:0) - Spielergebnis - Dezember - 2021
Hertha-Jubeltraube nach dem erlösenden 2:0 durch Davie Selke in der Schlusssekunde des Spiels.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Zuckertor von Stevan Jovetic

Weiterlesen →

6. Dezember 2021
von Linienrichter
Kommentare deaktiviert für Das Debüt von Hertha-Trainer Tayfun Korkut in Stuttgart

Das Debüt von Hertha-Trainer Tayfun Korkut in Stuttgart

Das Kellerduell VfB Stuttgart gegen Hertha BSC endete 2:2 Unentschieden. Für beide Teams ging es in dieser Partie um einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf. Aber der sollte nicht sein. Nachdem die Stuttgarter nach nur 19 Spielminuten schon mit 2:0 in Führung lagen, sah alles danach aus, als ob das Debüt von Tayfun Korkut als Hertha-Trainer mächtig in die Hose gehen sollte. Zwei leichtfertig hergegebene Kontertor-Geschenke schienen der alten Dame frühzeitig das Genick zu brechen. Aber eine schwache Stuttgarter Mannschaft war nicht in der Lage, diese opulente 2:0 Vorgabe irgendwie nach Hause zu schaukeln. Die Herthaner ihrerseits investierten fortan läuferisch enorm viel und belohnten sich mit 2 Toren durch den stark aufspielenden Stürmer Stevan Jovetic. Ein 3. Treffer der Herthaner durch Ishak Belfodil wurde leider zurecht wegen Abseits aberkannt. Hertha und Abseits nach Videobeweis – langsam nervt’s. Denn schon in der letzten Partie gegen den FC Augsburg mussten die Berliner heftig schlucken, als ihnen gleich 2 Tore per VAR nachträglich aberkannt wurden. Und bei der Niederlage im Stadtderby einen Spieltag zuvor beim 1. FC Union Berlin war es ebenfalls der Video Assistant Referee der der Hertha ein Tor wegen Abseits vorenthielt.
VfB Stuttgart - Hertha BSC - 2:2 (2:1) - Spielergebnis - Dezember - 2021
Herthas Doppeltorschütze Stevan Jovetic beim Torjubel mit Marvin Plattenhardt.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Doppeltorschütze Stevan Jovetic

Weiterlesen →

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten optimal für Sie zu gestalten, unsere Angebote für Sie zu verbessern und Ihnen in Zusammenarbeit mit Drittanbietern Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu den Datenverabeitungszwecken sowie unseren Partnern finden Sie unter "Cookie-Informationen".

Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.



• Essenziell • Marketing • funktionell • Medien
Cookie-Informationen anzeigen
EssenziellDiese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Namedsgvo
AnbieterEigentümer dieser Website
ZweckSpeichert die Einstellungen der Besucher, die in der Cookie Box ausgewählt wurden.
Cookie Namedsgvo
Cookie Laufzeitbis zu einem Jahr
FunktionelleStatistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
NameGoogle Analytics
AnbieterGoogle LLC
ZweckErzeugt anonymisierte statistische Daten wie Besucher unsere Website nutzen.
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Cookie Name_ga,_gat,_gid
Cookie Laufzeit2 Jahre
MarketingDiese Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen.
NameGoogle AdSense
AnbieterGoogle LLC
ZweckCookie von Google für Ad-Targeting und Anzeigenmessung
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Host(s)doubleclick.net
Cookie NameDSID, IDE
Cookie Laufzeit1 Jahr