Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

18. Oktober 2021
von Linienrichter
Keine Kommentare

Vladimir Darida in Bestform beschert Hertha Auswärtssieg in Frankfurt

Hertha BSC besiegte Eintracht Frankfurt verdient mit 2:1. Mit einer überraschend guten Leistung erarbeiteten sich die Berliner in Frankfurt einen ganz wichtiger Dreier. Auch wenn die Eintracht über alle Maßen enttäuschte, Hertha lieferte die mit Abstand beste Saisonleistung ab. Man spielt eben nur so gut, wie es der Gegner zulässt. Und in dieser Partie hatten die Berliner eindeutig das Heft des Handelns in ihren Händen. Sie wirkten spritziger, lauffreudiger, inspirierter und zielorientierter als der Gegner. Waren in allen Belangen überlegen. Nun haben die Blau-Weißen nach gespielten 8 Partien (5 auswärts, 3 heim) 3 Siege eingefahren und sind somit fast wieder im Soll. Vor dem Spiel stand Trainer Pal Dardai schwer unter Druck. Eine weitere Niederlage hätte möglicherweise schon sein Aus bedeutet. Mit diesem unerwarteten Auswärtssieg hat die Mannschaft ihrem Trainer Dardai die Luft verschafft, das offiziell verkündete Ziel, mindestens 20 Punkte in der Hinrunde einzufahren, wieder fest ins Auge fassen zu können.
Eintracht Frankfurt - Hertha BSC - 1:2 (0:1) - Spielergebnis - Oktober - 2021
Herthas Jurgen Ekkelenkamp beim Torjubel nach seinem Blitztor zur 2:0 Führung. Ein perfekter Konter über Vladimir Darida und Maximilian Mittelstädt sauber von Ekkelenkamp abgeschlossen.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Kopfballtor Marco Richter

Weiterlesen →

4. Oktober 2021
von Linienrichter
Keine Kommentare

Hertha nach Heimpleite gegen Freiburg im freien Fall

Hertha BSC verlor 1:2 gegen den SC Freiburg und befindet sich im freien Fall. 5 Niederlagen nach 7 Spieltagen – da bleibt wenig zu beschönigen. Für Hertha-Trainer Pal Dardai wird es deshalb eng. Denn in solch einer Krisensituation verliert der Coach schnell den Job. Aber würde ein neuer Trainer sofort Abhilfe leisten? Das ist sehr fraglich. Denn der entscheidende Grund für die aktuelle Krise ist die vertrackte Personalsituation. Kein Mannschaftsteil der Blau-Weißen ist stabil und eingespielt. Sehr viele Verletzungen und die späten Spieler-Transfers im Sommer ließen eine solide Saisonvorbereitung nicht zu. Fehlende Automatismen trafen dann auf starke Gegner. Fehlendes Spielglück tat sein Übriges. Die öffentlich bekundete Rückendeckung des Managers Fredi Bobic für Hertha-Trainer Pal Dardai ist nachvollziehbar. Aber wenn nicht bald gepunktet wird, muss Bobic handeln. Mit Sicherheit hat er mit möglichen Trainer-Nachfolgern direkt verhandelt oder zumindest bei Agenturen ausgelotet, welcher Kandidat im Fall der Fälle schnell verfügbar wäre.
Hertha BSC - SC Freiburg - 1:2 (0:1) - Spielergebnis - Oktober - 2021
Das Ausgleichstor von Krzysztof Piatek ließ kurz Hoffnung aufkeimen.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Torso Hertha-Innenverteidigung

Weiterlesen →

27. September 2021
von Linienrichter
Keine Kommentare

Herthas Untergang in Leipzig

Hertha BSC verlor bei RB Leipzig mit 0:6. Da bleibt einem glatt die Spucke weg. Dass es die Berliner in Leipzig schwer haben würden, war zwar abzusehen, dass sie allerdings völlig absaufen – nicht unbedingt. Diese Mega-Klatsche offenbart überdeutlich, für Hertha BSC wird es wieder eine ganz schwere Saison. Der in der Sommerpause von Manager Fredi Bobic eingeleitete Totalumbau der Mannschaft steht noch weit am Anfang. Kein Mannschaftsteil kann überzeugen. Es gibt keine Achse. Aber es gibt viele Verletzte. Und ob Hertha-Trainer Pal Dardai diese komplizierte Situation meistern wird, hängt sicher von viel Glück ab, wie es die Blau-Weißen in den erfolgreichen Partien gegen die beiden Aufsteiger VfL Bochum und SpVgg Greuther Fürth hatten. Sonst wird der Trainer zwangsläufig gewechselt. Und ein weiterer Neuanfang mitten in der Saison droht. Hertha steht nun im 3. Jahr hintereinander für Absturzangst und Abstiegskampf pur.
RB Leipzig - Hertha BSC – 6:0 (3:0) - Spielergebnis - September - 2021
Hertha-Trainer Pal Dardai steht unter Druck. Schon 2 Mega-Klatschen nach nur 6 Spielen.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Wochen der Wahrheit

Weiterlesen →

20. September 2021
von Linienrichter
Keine Kommentare

Volltreffer und Hoffnungsträger Jurgen Ekkelenkamp

Hertha BSC besiegte den Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth verdient mit 2:1 und mauserte sich so zum Aufsteiger-Killer. Denn nach dem VfL Bochum am letzten Spieltag musste nun auch die SpVgg Greuther Fürth erleben, wie schwer es ist, in der 1. Bundesliga zu punkten. Dabei war die Voraussetzung, als engagierter Aufsteiger den wankenden Riesen Hertha BSC zu schlagen, selten so gut wie aktuell. Denn die Blau-Weißen sind alles andere als stabil. Viel mehr steht da noch ein zusammengewürfelter Haufen auf dem Rasen, der verdammt dazu ist schnell zu punkten, ohne sich je richtig eingespielt zu haben. Spätestens nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Hertha-Kapitän und Abwehrchef Dedryck Boyata in der 27. Spielminute musste man als Hertha-Fan deshalb mit dem Schlimmsten rechnen. Im Angriff waren Stürmer aufgestellt, die so noch nie zusammengespielt hatten. Und in der Verteidigung agierten mit Marton Dardai und Marvin Plattenhardt zwei Spieler, die gerade erst aus einer Verletzungspause ins Team zurückgekehrt waren, nebst einem 17-jährigen Linus Gechter und dem wilden zu Unsicherheiten neigenden Deyovaisio Zeefuik. Aber der Vize-Kapitän Niklas Stark schaffte das fast Unmögliche. Die Hertha-Verteidigung stand und ließ extrem wenig zu.
Hertha BSC – SpVgg Greuther Fürth - 2:1 (0:0) - Spielergebnis - September - 2021
Er kam, sah und köpfte ein – Jurgen Ekkelenkamp mit Traumdebüt im Hertha-Dress.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Schock, Rückstand und Auferstehung durch Kopfballtor von Jurgen Ekkelenkamp

Weiterlesen →

13. September 2021
von Linienrichter
Keine Kommentare

Gruselkick aber Auswärtssieg

Hertha BSC besiegte den Aufsteiger VfL Bochum mit 3:1 und gibt am 4. Spieltag endlich die rote Laterne ab. Verdient war der Auswärtssieg nach dem Spielverlauf zwar ganz und gar nicht. Aber im Abstiegskampf zählt am Ende nur der Sieg. Und ein Dreier gegen einen direkten Konkurrenten um die Abstiegsplätze könnte bei der Schlussabrechnung im nächsten Sommer noch Gold wert sein. Hertha-Trainer Pal Dardai hat nach 3 Niederlagen am Stück also einen Sieg geliefert und damit seinen Kopf wohl erst einmal aus der Schlinge gezogen. Eine 4. Niederlage hätte vielleicht schon zu einer Blitz-Entlassung geführt. So sieht die Welt nun schon wieder viel rosiger aus. Dardais Taktik, sich vom Aufsteiger dominieren zu lassen, sich weit in die eigene Hälfte zurückdrängen zu lassen, geradezu unendlich viele Freistöße vor dem eigenen Strafraum zu riskieren, ging schlussendlich auf. 2 herrliche Kontertore und ein Glückstreffer brachten den Sieg.

Herthas Matchwinner Suat Serdar zum 2:0. Torriecher gepaart mit Abschlussstärke.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Abstiegsk(r)ampf nach dem Ausverkauf

Weiterlesen →

30. August 2021
von Linienrichter
Keine Kommentare

Topstars verhökern – Altstars verpflichten – Geht das gut?

Mit 0:5 kam Hertha BSC beim FC Bayern München fürchterlich unter die Räder und belegt nun nach 3 Bundesligaspielen mit 0 Punkten und 2:10 Toren den letzten Tabellenplatz. Es sieht ganz düster aus. Bevor die Saison richtig begonnen hat, steht Trainer Pal Dardai schon mit dem Rücken zur Wand. Wenn in den nächsten beiden Partien gegen den VfL Bochum und Greuther Fürth nicht ein kleines Wunder geschieht, muss der Trainer wohl seinen Hut nehmen. Dabei hatte Pal Dardai die Blau-Weißen gerade erst vor der Zweitklassigkeit bewahrt. Nun muss er gegen bestens eingespielte, hochmotivierte Aufsteiger Siege einfahren mit einer Mannschaft, deren Zusammenstellung sich in diesem Sommer zum x-ten Mal änderte. Auf Pal Dardai wartet da kurzfristig eine fast unlösbare Aufgabe, die ohne eine riesige Portion Glück nicht zu meistern ist.

Hertha-Keeper Alexander Schwolow musste 5 Mal hinter sich fassen.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Hertha-Fehlstart wegen später Transferaktivitäten

Weiterlesen →

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten optimal für Sie zu gestalten, unsere Angebote für Sie zu verbessern und Ihnen in Zusammenarbeit mit Drittanbietern Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu den Datenverabeitungszwecken sowie unseren Partnern finden Sie unter "Cookie-Informationen".

Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.



• Essenziell • Marketing • funktionell • Medien
Cookie-Informationen anzeigen
EssenziellDiese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Namedsgvo
AnbieterEigentümer dieser Website
ZweckSpeichert die Einstellungen der Besucher, die in der Cookie Box ausgewählt wurden.
Cookie Namedsgvo
Cookie Laufzeitbis zu einem Jahr
FunktionelleStatistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
NameGoogle Analytics
AnbieterGoogle LLC
ZweckErzeugt anonymisierte statistische Daten wie Besucher unsere Website nutzen.
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Cookie Name_ga,_gat,_gid
Cookie Laufzeit2 Jahre
MarketingDiese Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen.
NameGoogle AdSense
AnbieterGoogle LLC
ZweckCookie von Google für Ad-Targeting und Anzeigenmessung
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Host(s)doubleclick.net
Cookie NameDSID, IDE
Cookie Laufzeit1 Jahr