Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

26. Februar 2024
von Linienrichter
Keine Kommentare

18-jähriger Ibrahim Maza mit Ausgleichstor

Für Hertha BSC reichte es bei Eintracht Braunschweig nur zu einem 1:1 Unentschieden. Obwohl die Berliner in der 2. Bundesliga mit einem sehr viel kostspieligeren Kader unterwegs sind als fast alle Konkurrenten, sieht man als Zuschauer davon allzu oft nichts. Obwohl schon am 23. Spieltag angelangt, fehlt es in der Spielanlage immer wieder an sichtbarer Qualität der Einzelspieler, sinnvollen Automatismen im Mannschaftsspiel und einer Art Dominanz auf dem Platz, welches das Mehr an Gehalt und Ablösesumme der Hertha-Spieler rechtfertigen würde.
Eintracht Braunschweig - Hertha BSC – 1:1 (1:0) - Spielergebnis - Februar - 2024
Auf den Sechser muss unbedingt Verlass sein. Leider leistet sich der griechische Nationalspieler Andreas Bouchalakis immer wieder Mega-Patzer. Seine zum Teil guten Steckpässe in die Tiefe werden so kaum aufgewogen.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Mega-Patzer Andreas Bouchalakis

Weiterlesen →

19. Februar 2024
von Linienrichter
Keine Kommentare

Mit Unterschiedsspieler Fabian Reese zum Heimsieg

In einer wilden Partie besiegte Hertha BSC den 1. FC Magdeburg mit 3:2. Zwei Siege in Folge und die Welt sieht gleich viel besser aus. Nach dem Auswärtsdreier bei der SpVgg Greuther Fürth nun der Heimsieg gegen die Magdeburger. Wie schon im Hinspiel als die Herthaner mit 4:6 unterlagen, wurde auch das Rückspiel durch überaus viele rasante Strafraumszenen und diverse Torabschlussmöglichkeiten geprägt. Für die Zuschauer ist das beste Unterhaltung. Mit einer ordentlichen Portion Glück konnten die Berliner diese Partie für sich entscheiden. Im Hinspiel waren noch die Magdeburger die Glücklicheren gewesen.
Hertha BSC – 1. FC Magdeburg - 3:2 (2:1) - Spielergebnis - Februar - 2024
Unterschiedsspieler Fabian Reese beim Jubel nach seinem Elfmetertor zum 1:1 Ausgleich.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Unterschiedsspieler Fabian Reese

Weiterlesen →

12. Februar 2024
von Linienrichter
Keine Kommentare

Big Points für den Krisenklub Hertha BSC

Der Krisenklub Hertha BSC besiegte die SpVgg Greuther Fürth mit 2:1. Das waren Big Points für die gebeutelten Berliner. Denn nach 2 Monaten und 5 Pflichtspielen in Folge ohne Sieg gab es endlich wieder einmal Grund zum Jubeln. Hätte es in Fürth eine weitere Enttäuschung gegeben, wären Mannschaft und Fans ziemlich sicher in eine tiefe Depression gerutscht. Aber durch diesen Dreier konnte der Abstand zu den Abstiegsplätzen deutlich vergrößert werden und das angeknackste Selbstbewusstsein wurde gestärkt. Denn wenn durch Krankheitswelle und Verletzungen auch verständliche Erklärungen für die lange Durststrecke vorhanden sind, eine Erfolglosserie hinterlässt schnell Spuren, die für ein Trainerteam kaum aufzuarbeiten sind.
Hertha BSC – SpVgg Greuther Fürth – 1:2 (0:0) - Spiel
Mit zwei Kopfballtoren ebnete Kopfballungeheuer Marc Oliver Kempf Hertha BSC den Sieg bei der SpVgg Greuther Fürth.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Kopfballungeheuer Marc Oliver Kempf

Weiterlesen →

5. Februar 2024
von Linienrichter
Keine Kommentare

Tennisballgewitter und Turbo-Fußball-Kapitalismus

Hertha BSC verlor sein Heimspiel gegen den Hamburger SV verdient mit 1:2. Damit hat die Woche des Grauens endlich ihr Ende gefunden. Zum 2. Mal gegen Aufsteiger Wehen Wiesbaden verloren. Dann im Pokal gegen den 1. FC Kaiserslautern ausgeschieden und nun zum 2. Mal gegen den HSV verloren. In der aktuellen Verfassung ist die Mannschaft leider nicht mal mehr Mittelmaß in der 2. Bundesliga. Wenn nicht schnell Ergebnisse erzielt werden, spielt Blau-Weiß ziemlich bald nur noch gegen den Abstieg. Und das bedeutet, dass im kommenden Sommer erneut ein größerer Umbruch des Kaders zu erwarten ist. Die besseren Spieler verlassen den Verein. Neue Spieler müssen sich erst einmal akklimatisieren. Und etliche Transfers gehen so spät über die Bühne, dass ein gemeinsames Einstudieren eines Spielsystems kaum möglich ist. In den zurückliegenden ca. 6 Monaten hat es das Trainerteam um Pal Dardai nicht geschafft, eine schlagkräftige Einheit zu formen, die um den Aufstieg mitspielen kann. Und ohne den Ausnahmekönner und Torschützen Fabian Reese scheint die Truppe spielerisch bestenfalls im hinteren Mittelfeld der Liga einzusortieren sein.
Hertha BSC – Hamburger SV – 1:2 (0:0) - Spielergebnis - Februar - 2024
Schiedsrichter Daniel Schlager ließ sich durch das Tennisballgewitter nicht aus dem Konzept bringen.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Widerstand gegen den Turbo-Fußball-Kapitalismus

Weiterlesen →

1. Februar 2024
von Linienrichter
Keine Kommentare

Deprimierendes Hertha-Aus im DFB-Pokal

Im DFB-Pokal Viertelfinale verlor Hertha BSC gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 1:3. Wieder einmal ein äußerst bitterer Moment für alle Hertha-Fans. Nach dem hochdramatischen Sieg im Achtelfinale gegen den Hamburger SV schien den Berlinern das Glück hold zu sein. Die Pokalauslosung für das Viertelfinale bescherte ihnen ein Heimspiel gegen einen anderen Zweitligisten, welcher in der Tabelle klar schlechter stand und den man im Auswärtsduell mit 2:1 bezwungen hatte. Aber wie heißt es so schön, der Pokal hat seine eigenen Gesetze. Und die Hertha hat in der Vergangenheit oft gerade die wichtigen Spiele in den Sand gesetzt.
Hertha BSC – 1. FC Kaiserslautern – 1:3 (0:2) - Spielergebnis - Februar - 2024
Vor der Partie war die Hoffnung der Hertha-Fans riesengroß, dass DFB-Pokal Halbfinale zu erreichen.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Trainer Pal Dardai mit unerwarteter Mannschaftsaufstellung

Weiterlesen →

29. Januar 2024
von Linienrichter
Keine Kommentare

Weitschusstor von Jonjoe Kenny reichte nicht

Hertha BSC verlor beim SV Wehen Wiesbaden verdient mit 1:3 und rutschte ab auf den 10. Tabellenplatz. Der Abstand zur Spitzengruppe der Liga beträgt nun 9 Punkte und ist damit größer als der zu den Abstiegsplätzen mit 6 Punkten. Es ist schon bitter, dass man gegen den Aufsteiger Wiesbaden Hin- und auch Rückspiel vergeigte. Diese Niederlage zeigt deutlich, dass die Blau-Weißen nicht in der Verfassung sind, um ernsthaft am Aufstiegsrennen in die 1. Bundesliga teilzunehmen. Die im Sommer neu zusammengestellte Mannschaft hat nicht die Qualität.
SV Wehen Wiesbaden – Hertha BSC – 3:1 (1:0) - Spielergebnis - Januar - 2024
Das schöne Weitschusstor von Jonjoe Kenny ließ kurz Hoffnung aufkommen.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Weitschusstor Jonjoe Kenny

Weiterlesen →

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten optimal für Sie zu gestalten, unsere Angebote für Sie zu verbessern und Ihnen in Zusammenarbeit mit Drittanbietern Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu den Datenverabeitungszwecken sowie unseren Partnern finden Sie unter "Cookie-Informationen".

Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.



• Essenziell • Marketing • funktionell • Medien
Cookie-Informationen anzeigen
EssenziellDiese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Namedsgvo
AnbieterEigentümer dieser Website
ZweckSpeichert die Einstellungen der Besucher, die in der Cookie Box ausgewählt wurden.
Cookie Namedsgvo
Cookie Laufzeitbis zu einem Jahr
FunktionelleStatistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
NameGoogle Analytics
AnbieterGoogle LLC
ZweckErzeugt anonymisierte statistische Daten wie Besucher unsere Website nutzen.
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Cookie Name_ga,_gat,_gid
Cookie Laufzeit2 Jahre
MarketingDiese Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen.
NameGoogle AdSense
AnbieterGoogle LLC
ZweckCookie von Google für Ad-Targeting und Anzeigenmessung
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Host(s)doubleclick.net
Cookie NameDSID, IDE
Cookie Laufzeit1 Jahr