Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

Deutschland im Halbfinale der Euro 2012

Mit einer berauschenden Leistung bezwingt Deutschland die Kontergötter aus Griechenland mit 4:2 und zieht ins Halbfinale der Fußball-Europameisterschaft 2012. Wie üblich wurden vor Anpfiff des Viertelfinales die taktischen Marschrouten beider Teams von der Sport-Journaille bis ins letzte Detail diskutiert, zerlegt und geradezu totgequatscht. Die Griechen stellen sich mit Mann und Maus hinten rein und die Deutschen berennen das Bollwerk. Es roch ein wenig nach einer zähen Angelegenheit, bei der insbesondere Nervenstärke bei den Fans und Geduld bei den Spielern gefragt zu sein schienen.

Bundestrainer Joachim Löw überrascht

Aber alles kam ganz anders. Kaum war der Anstoß ausgeführt, spielte das deutsche Team einen begeisternden, dominanten und äußerst inspirierten Tempofußball mit extrem starkem Zug zum Tor. Einfach phänomenal, wie Bundestrainer Joachim Löw die deutsche Nationalmannschaft auf dieses so wichtige Spiel eingestellt hatte und mit welcher Aufstellung er den griechischen Beton aufbrach. „Never change a winning team“ – diesen anerkannten Leitspruch im Mannschaftssport ließ Joachim Löw voll unter den Tisch fallen und wechselte die deutsche Sturmreihe einfach mal komplett aus. Anstatt der bewährten Angriffsreihe Mario Gomez, Lukas Podolski und Thomas Müller wieder das Vertrauen zu schenken, überraschte der Bundestrainer mit dem Trio Klose, Reus und Schürrle.

Die Real Madrid Connection

Diese Mannschaftsumstellung war wohl die perfekte Zündung für die bislang im Turnier leicht unter den Erwartungen gebliebene Real Madrid Connection. Mesut Özil und Sami Khedira spielten wie befreit auf und, wie es der Bundestrainer im Interview nach dem Spiel so schön analysierte, überforderten die griechischen Defensivspezialisten dauerhaft und in Gänze. Dem verwöhnten Fußball-Fan bleiben normal nur wenige Tore nachhaltig in Erinnerung. Der Volley-Kracher von Sami Khedira zur wichtigen 2:1 Führung könnte ab sofort dazugehören. Wucht und Wille des Khedira-Schusses erinnerten stark an den fulminanten Freistoßtreffer von Michael Ballack bei der EM 2008 im Spiel gegen Österreich.

Miroslav Klose und Marco Reus

Nachdem Miroslav Klose und Marco Reus im Angriff der DFB-Auswahl spielerisch und mit herrlichen Toren überzeugten, hat Bundestrainer Löw im Sturm ab sofort die Qual der Wahl. Nach diesem Feuerwerk gegen Griechenland stellt sich die Mannschaft für das Halbfinale der Fußball-Europameisterschaft 2012 wahrlich nicht von selbst auf. Mit diesem herausragenden Kader hat Löw viele taktische Optionen, die zum Europameister-Titel führen könnten.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten optimal für Sie zu gestalten, unsere Angebote für Sie zu verbessern und Ihnen in Zusammenarbeit mit Drittanbietern Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu den Datenverabeitungszwecken sowie unseren Partnern finden Sie unter "Cookie-Informationen".

Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.



• Essenziell • Marketing • funktionell • Medien
Cookie-Informationen anzeigen
EssenziellDiese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Namedsgvo
AnbieterEigentümer dieser Website
ZweckSpeichert die Einstellungen der Besucher, die in der Cookie Box ausgewählt wurden.
Cookie Namedsgvo
Cookie Laufzeitbis zu einem Jahr
FunktionelleStatistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
NameGoogle Analytics
AnbieterGoogle LLC
ZweckErzeugt anonymisierte statistische Daten wie Besucher unsere Website nutzen.
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Cookie Name_ga,_gat,_gid
Cookie Laufzeit2 Jahre
MarketingDiese Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen.
NameGoogle AdSense
AnbieterGoogle LLC
ZweckCookie von Google für Ad-Targeting und Anzeigenmessung
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Host(s)doubleclick.net
Cookie NameDSID, IDE
Cookie Laufzeit1 Jahr