Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

Niederlage im Schicksalsspiel besiegelt Herthas Abstieg?

Das einzige was zu Herthas Glück nach der 0:1 Niederlage gegen den 1. FC Köln noch nicht besiegelt ist, ist der Abstieg in die 2. Liga. Schließlich stehen noch 22 Partien an, in denen man Punkte gegen den Abstieg sammeln kann. Die Punktevorgabe aber, die man den konkurrierenden Teams um den Abstieg mittlerweile durch die Niederlagenserie gegeben hat, ist so gewaltig, dass der Sturz in Liga 2 nunmehr rechnerisch sehr wahrscheinlich geworden ist.

Herthas sportlicher Absturz

Nach erst 12 ausgetragenen Spielen dieser Bundesligasaison als erster Absteiger so gut wie festzustehen, ist ein sportlicher Absturz, der seinesgleichen sucht. Herthas Mannschaft ist nicht konkurrenzfähig und der Hertha-Fan wartet geprügelt, missmutig und desillusioniert auf die ersten Ratten, die das sinkende Schiff verlassen. Noch hat sich ja keine Ratte aus der Deckung getraut, aber allzu lange kann es nicht mehr dauern. Mal sehen, welche aktuellen Hertha-Spieler mit uns Hertha-Fans den Weg in die 2. Bundesliga gehen?

Statt Verstärkung Aderlass?

Dass im Winter durch gezielte Verstärkung aller Mannschaftsteile Qualität und Konkurrenzfähigkeit des Kaders für die 1. Bundesliga auf die Schnelle wieder hergestellt werden kann, steht stark zu bezweifeln. Eher muss man damit rechnen, dass Spieler wie Kacar, Drobny, Raffael und Cicero bald auf dem Absprung sind und Hertha spätestens im Sommer 2010 verlassen haben werden. Die Gesetze des Profisports sind unerbittlich und deuten deshalb auch beim Transfergeschäft eher in Richtung Liga 2, als dass die Rettung einzukaufen wäre.

Hertha benötigt selbstlosen Investor

Herthas Rettung könnte ein selbstloser Investor sein, der den vom alten Management aufgetürmten aberwitzigen Schuldenberg von über 30 Millionen Euro einfach tilgt und die gleiche Summe zusätzlich in neue Spieler investiert. In der englischen Premier League sind Investitionen dieser Größenordnung an der Tagesordnung – ob allerdings selbstlos sei mal dahingestellt.

Makaay Campbell Blätterwald

Der Blätterwald fing schon vor der Niederlage gegen Köln an, Hertha Altstars anzudienen, die hoffentlich nicht verpflichtet werden. Aber man weiß ja nie so recht, ob in den Zeitungsmeldungen nicht ein Körnchen Wahrheit steckt. In der blanken Not wird oft nach einem Strohhalm gegriffen. Dass die derzeitige Hertha-Führung auch beim Absturz in die 2. Bundesliga im Amt bleiben wird, glaube ich eher nicht. Den noch anzurichtenden Scherbenhaufen hätten dann die Nachfolger. Meine Meinung: Im Zweifel lieber konsolidieren und jetzt schon zweigleisig planen, als mit neuen Schulden irrwitzige Gehälter von Altstars wie Roy Makaay oder Sol Campbell finanzieren.

Schiedsrichter Babak Rafati

Ticker. Hertha BSC – 1. FC Köln – 0:1. Vor 48.623 Zuschauern im Berliner Olympiastadion erzielte der Kölner Stürmer Milivoje Novakovic das Spiel entscheidende Tor per Kopfball in der 79. Spielminute nach Vorlage von Lukas Podolski. Schiedsrichter Babak Rafati verteilte an die Hertha-Spieler Lustenberger, Raffael, Piszczek und Friedrich jeweils Gelb. Der beste Hertha-Spieler der Partie Raffael ist leider nach der 5. Gelben Karte für das nächste Spiel in Stuttgart gesperrt.

Hertha-Spiele Fußball-Historie

Ältere Spielberichte, Informationen und Meinungen zu Begegnungen beider Mannschaften vom Schiedsrichtergespann:

12. Mai 2009 – 1. FC Köln – Hertha BSC – 1:2
28. November 2008 – Hertha BSC – 1. FC Köln – 2:1

Bundesliga-Ergebnisse 12. Spieltag:

Blätterwald Schicksalsspiel 1. FC Köln Hertha BSC

Bundesliga-Tabelle 12. Spieltag:

Ratten verlassen sinkendes Schiff

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten optimal für Sie zu gestalten, unsere Angebote für Sie zu verbessern und Ihnen in Zusammenarbeit mit Drittanbietern Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu den Datenverabeitungszwecken sowie unseren Partnern finden Sie unter "Cookie-Informationen".

Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.



• Essenziell • Marketing • funktionell • Medien
Cookie-Informationen anzeigen
EssenziellDiese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Namedsgvo
AnbieterEigentümer dieser Website
ZweckSpeichert die Einstellungen der Besucher, die in der Cookie Box ausgewählt wurden.
Cookie Namedsgvo
Cookie Laufzeitbis zu einem Jahr
FunktionelleStatistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
NameGoogle Analytics
AnbieterGoogle LLC
ZweckErzeugt anonymisierte statistische Daten wie Besucher unsere Website nutzen.
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Cookie Name_ga,_gat,_gid
Cookie Laufzeit2 Jahre
MarketingDiese Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen.
NameGoogle AdSense
AnbieterGoogle LLC
ZweckCookie von Google für Ad-Targeting und Anzeigenmessung
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Host(s)doubleclick.net
Cookie NameDSID, IDE
Cookie Laufzeit1 Jahr