Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

Plattenhardt-Freistoßhammer versenkt Dortmund

Mit 2:1 besiegte Hertha BSC Borussia Dortmund und beißt sich im oberen Drittel der Bundesliga fest. Was für ein Plattenhardt-Freistoßhammer. Was für ein geiles Fußballspiel für alle Hertha-Fans. Besonders erstaunlich war, die Blau-Weißen zogen in punkto Torgefahr mit der schwarz-gelben Torfabrik gleich und begingen dabei sogar deutlich weniger Foulspiele (7 zu 15 Fouls), als der Gast aus Dortmund. Ein sensationell offensiver Auftritt gegen den Champions-League-Viertelfinalisten. Hertha-Trainer Pal Dardai hatte sein Team bestens auf diese wichtige Partie eingestellt und so seinen Gegenüber Thomas Tuchel vielleicht sogar überraschen können. Denn Hertha spielte ungewohnt offensiv und Tuchel hatte zum Unzeitpunkt seine Verteidigungslinie durch rotationsbedingte Umstellungen auffällig destabilisiert.
März 2017 - Spielergebnis - Hertha BSC - Borussia Dortmund - 2:1
Torjäger Salomon Kalou knippst zum 1:0 nach perfekter Vorarbeit von Vedad Ibisevic.
Foto: Getty Images

Torjäger Salomon Kalou mit Riesenpartie

In Spielen gegen „große“ Gegner glüht (Ex-)Weltklassespieler Salomon Kalou immer ein wenig mehr, als wenn es gegen die vermeintlich Kleinen geht. Der Champions-League-Viertelfinalist Borussia Dortmund schien dem Ivorer jedenfalls gerade recht zu kommen, um mal wieder besonders deutlich zu zeigen, welche Klasse er auch mit jetzt 31 Jahren noch auf den Rasen zu bringen imstande ist. Mit ein bisschen mehr Glück hätte er in ersten Halbzeit gegen Dortmund allein drei Tore selbst erzielen können. Und eine Torvorlage für den stark aufspielenden Genki Haraguchi hätte ebenfalls fast zum Torerfolg geführt. Bei Kalous Tor zur 1:0 Führung hatte allerdings Hertha-Kapitän Vedad Ibisevic den größeren Leistungsanteil.

Vor dem Tor zum 1:0 durch Salomon Kalou luchste Vedad Ibisevic dem Dortmunder Matthias Ginter den Ball ab.
Foto: Getty Images

Hertha-Kapitän Vedad Ibisevic brachte Hertha auf die Siegerstraße

Zuerst luchste Ibisevic dem patzenden Ginter den Ball ab. Dann ließ er Ginter beim Laufduell noch mit einem Übersteiger richtig alt aussehen, bevor er den Ball mühelos an Dortmunds Keeper vorbei perfekt auf Salomon Kalou passte, welcher die Pille nur noch über die Linie drücken musste. Hoffentlich kann Hertha-Manager Michael Preetz den im Sommer auslaufenden Vertrag mit dem spielfreudigen, immer torhungrigen und sowieso supersymphatischen Salomon Kalou verlängern. Mit seiner professionellen Einstellung und seiner glorreichen Vita (Champions-League-Sieger mit Chelsea, Afrikameister mit der Elfenbeinküste) ist Kalou nicht nur ein sehr wichtiger Spieler der Mannschaft, sondern auch großes Vorbild und absolut interessanter Ansprechpartner für die jüngeren Spieler im Verein.

Gleich bei seinem ersten Einsatz nach langer Verletzungspause zeigte Mitchell Weiser wie wichtig er für die Mannschaft sein kann.
Foto: Getty Images

Mit Mitchell Weiser ist Herthas Spielanlage unberechenbarer

Fürchterlich lang war die Verletzungspause von Herthas heimlichen Spielmacher, Ideengeber und Dribbelkönig Mitchell Weiser. Ohne Weiser fehlt der Mannschaft ein wichtiges Element im Spiel, um offensiv Unberechenbarkeit auszustrahlen. Und das Comeback von Weiser nach dreimonatigem Verletzungsausfall hätte dann auch kaum spektakulärer ausfallen können. In der 66. Spielminute eingewechselt und schon in der 70. Spielminute bei einem sehenswerten Tempo-Dribbling von Ginter an der Strafraumgrenze gefoult. Diese herausragende Aktion von Mitchel Weiser sollte vorentscheidenden Charakter haben.

Der Freistoßhammer von Marvin Plattenhardt war einfach sensationell.
Foto: Getty Images

Freistoßtor Marvin Plattenhardt

Da Hertha mit Marvin Plattenhardt einen virtuosen Freistoßspezialisten in seinen Reihen hat, waren kurze Entfernung zum Tor sowie zentraler Ausführungsort dieser Freistoßsituation für die Dortmunder brandgefährlich. Und Marvin Plattenhardt hatte sich für die Ausführung dieses Freistoßes etwas Seltenes, sehr Überraschendes vorgenommen. Denn Plattenhardt hämmerte den Ball mit knapp 100 km/h direkt über die Arme des Keepers in den Winkel der Torwartecke. Die Idee war einfach genial und Plattenhardts Ausführung perfekt. Nach dem Spiel wurde bekannt, dass Hertha-Trainer Pal Dardai Plattenhardt schon in einer der zurückliegenden Trainingseinheiten zu solch einem Freistoßtrick ermuntert hatte. Und so wie Niklas Stark in der Freistoßmauer beim Schuss abtauchte, war er wohl über die avisierte, unübliche Flugbahn des Balles ebenfalls vorab informiert. Einfach ein Wahnsinnsfreistoßtor und vielleicht kaum wiederholbar.

Schiedsrichter Robert Hartmann

Ticker. Hertha BSC – Borussia Dortmund – 1:0 (2:1). 74.667 Zuschauer sahen im Berliner Olympiastadion eine rasante Partie in der beide Mannschaften auf Sieg spielten. Schiedsrichter Robert Hartmann und sein Schiedsrichtergespann hatten nur wenige schwierige Entscheidungen zu treffen und lagen mit diesen zumeist richtig. Den Herthanern Sebastian Langkamp und Mitchell Weiser zeigte Hartmann jeweils Gelb. Die Tore für Hertha BSC erzielten Torjäger Salomon Kalou in der 11. und Marvin Plattenhardt per Freistoß in der 71. Spielminute. Den zwischenzeitlichen Einstand markierte Aubameyang in der 55. Minute. Herthas Dauerläufer der Partie: Vladimir Darida mit 12,98 gemessenen Kilometern.

Hertha BSC – Borussia Dortmund
Hertha-Mannschaftsaufstellung, Einwechselspieler und Reservebank:

März 2017 - Mannschaftsaufstellung - Hertha BSC - Borussia Dortmund

Hertha-Spiele Fußball-Historie

Ältere Spielberichte, Informationen und Meinungen zu Begegnungen beider Mannschaften vom Schiedsrichtergespann:
10. Februar 2017 – Pokalaus im Elferschießen – Borussia Dortmund – Hertha BSC – 1:1 – 3:2 i.E.
17. Oktober 2016 – Tabelle lügt nicht – Borussia Dortmund – Hertha BSC – 1:1
22. April 2016 – Endstation Pokal-Halbfinale – Hertha BSC – Borussia Dortmund – 0:3
8. Februar 2016 – Ausgebremst – Hertha BSC – Borussia Dortmund – 0:0
31. August 2015 – Starker Matchplan – Borussia Dortmund – Hertha BSC – 3:1
11. Mai 2015 – Hertha-Fans Folter – Borussia Dortmund – Hertha BSC – 2:0
15. Dezember 2014 – Leidenschaft – Hertha BSC – Borussia Dortmund – 1:0
12. Mai 2014 – Saisonausklang – Hertha BSC – Borussia Dortmund – 0:4
23. Dezember 2013 – Wahnsinn Sami Allagui – Borussia Dortmund – Hertha BSC – 1:2
20. Februar 2012 – Fallrückzieher-Tor – Hertha BSC – Borussia Dortmund – 0:1
10. September 2011 – Zauber – Borussia Dortmund – Hertha BSC – 1:2
27. März 2010 – Millionending – Hertha BSC – Borussia Dortmund – 0:0
30. Oktober 2009 – Bonjour Tristesse – Borussia Dortmund – Hertha BSC – 2:0
04. April 2009 – Lauf endet – Hertha BSC – Borussia Dortmund – 1:3
26. Oktober 2008 – Unentschieden – Borussia Dortmund – Hertha BSC – 1:1

Hertha BSC Borussia Dortmund Ergebnisse 1. Bundesliga
1. Bundesliga 24. Spieltag:

Torjäger Salomon Kalou Hertha BSC - Borussia Dortmund

Hertha BSC Borussia Dortmund Tabelle 1. Bundesliga
1. Bundesliga 24. Spieltag:

Freistoßhammer Marvin Plattenhardt Hertha BSC - Borussia Dortmund

Pressekonferenz mit den Trainern Pal Dardai und Thomas Tuchel
Hertha BSC – Borussia Dortmund – 2:1
HerthaTV, der offizielle YouTube-Kanal von Hertha BSC

Bundesliga bei Bild, der offizielle YouTube-Kanal von Bild
Hertha BSC – Borussia Dortmund – 2:1

Kommentare sind geschlossen.