Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

Letzte Hoffnung Relegationsplatz

Der letzte Hoffnungsschimmer für Hertha im Abstiegskampf ist das Erreichen des Relegationsplatzes. Denn gefühlt ist die Tür zu den Nichtabstiegsplätzen mit Wucht zugeknallt. Hertha BSC kassiert eine deftige 1:4 Packung gegen den VfL Wolfsburg und alle direkten Konkurrenten im Abstiegskampf gewinnen. Naja, stimmt nicht ganz. Der 1. FC Kaiserslautern hat auch verloren und steht, wenn Balakov nicht noch ein Wunder vollbringt, als erster Absteiger wohl so gut wie fest.

Hertha und Köln im Abstiegsstrudel

Und der 1. FC Köln verliert. Ein Strohhalm zum Festhalten für die Berliner Fans. Denn im Gegensatz zur Hertha, die mit Otto Rehhagel irgendwo auf niedrigem Niveau konsolidiert, fliegt im nervenaufreibenden Abstiegsstrudel beim 1. FC Köln gerade alles tosend auseinander. Die mickrigen zwei Punkte Vorsprung, die die Kölner noch auf die Hertha haben, sollten in den noch ausstehenden sechs Partien aufzuholen sein. Und wenn die Herthaner dann den Relegationsplatz schaffen sollten, sind sie auch leicht favorisiert auf das Halten der Klasse gegen den Drittplatzierten der 2. Liga.

Zittern in den Knien

Bei der Leichtigkeit mit der sich die Hertha-Offensive gegen die Wolfsburger Verteidigung hochkarätigste Torchancen herausspielte, war man sogar nach dem 1:2 noch voller Zuversicht, dass das Spiel für die Hertha zu drehen ist. Aber die eklatante Abschlussschwäche aller Hertha-Stürmer hatte etwas Unfassbares. Treffend kommentierte Hertha-Trainer Otto Rehhagel das Versagen seiner sichtlich verunsicherten Stürmer, „Die Jungs sind natürlich nervös wegen des Tabellenplatzes, da zittert man ein bisschen in den Knien“. Von außen betrachtet, scheint aber die Moral der Mannschaft intakt zu sein. Der Spielaufbau nach vorn und die taktische Ordnung insgesamt funktionierten eigentlich ganz gut. Die individuelle Klasse der Wolfsburger Dejagah, Helmes und Mandzukic, denen im Zweikampf gegen Herthas Verteidiger an diesem Abend einfach alles gelang, entschied die Partie.

Schiedsrichter Marco Fritz

Ticker. Hertha BSC – VfL Wolfsburg – 1:4 (1:2). 46.388 Zuschauer sahen im Berliner Olympiastadion wie Hertha BSC im Abstiegskampf deutlich an Boden verliert. Das Tor zur Führung von Hertha BSC erzielte Levan Kobiashvili in der 13. Spielminute per Abstauber nach Vorarbeit von Rukavytsya. Die vier Tore für die Wolfsburger erzielten Janker per Eigentor in der 29., Patrick Helmes in der 34. und 81. sowie Mandzukic in der 77. Minute. In der von beiden Seiten äußerst fair geführten Partie zeigte Schiedsrichter Marco Fritz nur dem Herthaner Christian Lell eine Gelbe Karte wegen Meckerns. Herthas Rekordläufer der Partie: Änis Ben-Hatira mit 11,55 gelaufenen Kilometern.


Mannschaftsaufstellung Hertha BSC:
Mannschaftsaufstellung Hertha BSC VfL Wolfsburg

Hertha-Spiele Fußball-Historie

Ältere Spielberichte, Informationen und Meinungen zu Begegnungen beider Mannschaften vom Schiedsrichtergespann:

29. Oktober 2011 – VfL Wolfsburg – Hertha BSC – 2:3
21. März 2010 – VfL Wolfsburg – Hertha BSC – 1:5
25. Oktober 2009 – Hertha BSC – VfL Wolfsburg – 0:0
21. Februar 2009 – VfL Wolfsburg – Hertha BSC – 2:1
13. September 2008 – Hertha BSC – VfL Wolfsburg – 2:2

Hertha BSC VfL Wolfsburg Ergebnisse 1. Bundesliga1. Bundesliga 28. Spieltag:

Hertha BSC - VfL Wolfsburg Abstiegskampf Abstiegsstrudel

Hertha BSC VfL Wolfsburg Tabelle 1. Bundesliga1. Bundesliga 28. Spieltag:

Relegationsplatz Hertha BSC VfL Wolfsburg Abstiegskampf

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten optimal für Sie zu gestalten, unsere Angebote für Sie zu verbessern und Ihnen in Zusammenarbeit mit Drittanbietern Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu den Datenverabeitungszwecken sowie unseren Partnern finden Sie unter "Cookie-Informationen".

Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.



• Essenziell • Marketing • funktionell • Medien
Cookie-Informationen anzeigen
EssenziellDiese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Namedsgvo
AnbieterEigentümer dieser Website
ZweckSpeichert die Einstellungen der Besucher, die in der Cookie Box ausgewählt wurden.
Cookie Namedsgvo
Cookie Laufzeitbis zu einem Jahr
FunktionelleStatistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
NameGoogle Analytics
AnbieterGoogle LLC
ZweckErzeugt anonymisierte statistische Daten wie Besucher unsere Website nutzen.
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Cookie Name_ga,_gat,_gid
Cookie Laufzeit2 Jahre
MarketingDiese Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen.
NameGoogle AdSense
AnbieterGoogle LLC
ZweckCookie von Google für Ad-Targeting und Anzeigenmessung
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Host(s)doubleclick.net
Cookie NameDSID, IDE
Cookie Laufzeit1 Jahr