Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

Herthas Abstiegsoffenbarung in Bochum

| Keine Kommentare

Hertha BSC verlor beim VfL Bochum völlig verdient mit 1:3 und rutschte ab auf Tabellenplatz 17. Geschieht im kommenden Spiel gegen den VfL Wolfsburg nicht ein kleines Wunder, belegt Hertha BSC zum Abschluss der Hinrunde diesen direkten Abstiegsplatz. Ob unter diesen düsteren Vorzeichen erneut ein Abstieg verhindert werden kann wie in den beiden Krisen-Jahren zuvor? Es gibt leider wenig Grund für Optimismus. Viel mehr erhärtet sich der Verdacht, dass der Spieler-Kader für die 1. Liga zu schwach besetzt ist, zumindest die Zusammenstellung des Kaders nicht greift und/oder der Trainer Sandro Schwarz bislang kein erfolgversprechendes Konzept für die Mannschaft gefunden hat. Woran auch immer es letztendlich liegt, in Bochum wurde überdeutlich, Hertha BSC ist in akutester Abstiegsgefahr.

Hertha-Trainer Sandro Schwarz ist zum schnellen Erfolg verdammt. Sonst greifen die üblichen Mechanismen.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Wo sind die Hoffnungsträger?

Im Angriff ein laues Lüftchen, im Mittelfeld Ideenlosigkeit und dazu schwaches Abwehrverhalten ergeben in Summe den klassischen Abstiegskanditen. Zumindest für die Angriffsreihe gibt es Hoffnung. Denn mit Dodi Lukebakio fehlte in Bochum Herthas bester Stürmer gelbgesperrt. Und der geniale Edeltechniker und Torjäger Stefan Jovetic sowie der Winterneuzugang Mittelstürmer Florian Niederlechner mussten wegen Verletzung passen. Aber in Mittelfeld und Verteidigung spielte die 1. Reihe. Dass der fehlende Kapitän Marvin Plattenhardt oder der erst spät eingewechselte Suat Serdar das Gesicht der Mannschaft defensiv sowie ideenmäßig entscheidend verbessern können, ist nicht unbedingt erwartbar. Beide leiden unter Formschwankungen.

An Hertha-Youngster Derry Scherhant lag es nicht, dass die Berliner das wichtige 6-Punkte-Spiel im Abstiegskampf vergeigten.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Tor Suat Serdar

Wenigstens gelang Suat Serdar mit seinem Tor zum 1:3 kurz vor Ende der Partie ein wenig Ergebniskosmetik. Vielleicht ist Suat Serdar ja besser drauf als von Trainer Sandro Schwarz eingeschätzt. Der von Schwarz bevorzugte Jean-Paul Boetius brachte im offensiven Mittelfeld jedenfalls nur wenig Brauchbares auf den Rasen. Überhaupt gehört Boetius zu den vielen von Manager Fredi Bobic verpflichteten Spielern, die bei Hertha nicht richtig zünden wollen. Insbesondere die von Bobic neu zusammengestellte Defensive mit Ivan Sunjic, Marc-Oliver Kempf, Agustin Rogel und Jonjoe Kenny wirkten beim Tabellenkellernachbarn und direkten Abstiegskonkurrenten Bochum überfordert. Trotz Trainingslager in Florida schien die Abstimmung weiter nicht zu stimmen. In so einem extrem wichtigen 6-Punkte-Spiel gegen den Abstieg mit 0:3 unter die Räder zu kommen, ist bitter und eine brutale Offenbarung.

Endlich ist Jessic Ngankam wieder auf dem Platz.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Schiedsrichter Martin Petersen

Ticker. VfL Bochum – Hertha BSC – 3:1 (2:0). 26.000 Zuschauer sahen im ausverkauften Bochumer Vonovia-Ruhrstadion wie Hertha BSC sich im 6-Punkte-Spiel locker düpieren ließ. Schiedsrichter Martin Petersen und sein Schiedsrichtergespann machten insgesamt einen ordentlichen Job. Dass der 1:0 Führungstreffer der Berliner durch Lucas Tousart vom Videoschiedsrichter kassiert wurde, war regeltechnisch interessant, aber voll bescheuert. Endlos lange 20 Sekunden bevor Tousart so herrlich einnetzte hatte der Ball die Torlinie überschritten und war demnach kurzzeitig im Aus gewesen. Auch ohne blau-weiße Brille tut diese Regel dem Spiel nicht gut und sollte deshalb korrigiert werden. Nur dem Herthaner Marc-Oliver Kempf zeigte Petersen den gelben Karton. Das Tor für Hertha BSC erzielte Suat Serdar in der 87. Spielminute. Die Tore für den VfL Bochum erzielten Hofmann in der 22. und 56. sowie Schlotterbeck in der 44. Minute. Herthas Dauerläufer der Partie: Lucas Tousart mit 11,7 gemessenen Kilometern.

Hertha BSC gegen VfL Bochum
Hertha-Mannschaftsaufstellung und Einwechselspieler:

Hertha-Spiele Fußball-Historie

Ältere Spielberichte, Informationen und Meinungen zu Begegnungen beider Mannschaften vom Schiedsrichtergespann:
07. Februar 2022 – Abwärtsspirale – Hertha BSC – VfL Bochum – 1:1
13. September 2021 – Gruselkick – VfL Bochum – Hertha BSC – 1:3
01. April 2013 – Siebenmeilenstiefel – Hertha BSC – VfL Bochum – 2:0
22. Oktober 2012 – Arbeitssieg – VfL Bochum – Hertha BSC – 0:2
12. April 2011 – Wiederaufstieg – VfL Bochum – Hertha BSC – 0:2
16. November 2010 – Jungbrunnen – Hertha BSC – VfL Bochum – 2:0
01. Februar 2010 – Nullnummer – Hertha BSC – VfL Bochum – 0:0
24. August 2009 – Fehlstart – VfL Bochum – Hertha BSC – 1:0
11. Mai 2009 – Souverän – Hertha BSC – VfL Bochum – 2:0
24. November 2008 – Auswärts eine Macht – VfL Bochum – Hertha BSC – 2:3

Hertha BSC VfL Bochum Ergebnisse 1. Bundesliga
1. Bundesliga 16. Spieltag:

Hertha BSC VfL Bochum Tabelle 1. Bundesliga
1. Bundesliga 16. Spieltag:

Pressekonferenz mit den Trainern Sandro Schwarz und Thomas Letsch.
VfL Bochum – Hertha BSC – 3:1 (2:0)
HerthaTV, der offizielle YouTube-Kanal von Hertha BSC

Sportschau, der offizielle YouTube-Kanal der ARD Sportschau.
VfL Bochum – Hertha BSC – 3:1 (2:0)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten optimal für Sie zu gestalten, unsere Angebote für Sie zu verbessern und Ihnen in Zusammenarbeit mit Drittanbietern Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu den Datenverabeitungszwecken sowie unseren Partnern finden Sie unter "Cookie-Informationen".

Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.



• Essenziell • Marketing • funktionell • Medien
Cookie-Informationen anzeigen
EssenziellDiese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Namedsgvo
AnbieterEigentümer dieser Website
ZweckSpeichert die Einstellungen der Besucher, die in der Cookie Box ausgewählt wurden.
Cookie Namedsgvo
Cookie Laufzeitbis zu einem Jahr
FunktionelleStatistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
NameGoogle Analytics
AnbieterGoogle LLC
ZweckErzeugt anonymisierte statistische Daten wie Besucher unsere Website nutzen.
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Cookie Name_ga,_gat,_gid
Cookie Laufzeit2 Jahre
MarketingDiese Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen.
NameGoogle AdSense
AnbieterGoogle LLC
ZweckCookie von Google für Ad-Targeting und Anzeigenmessung
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Host(s)doubleclick.net
Cookie NameDSID, IDE
Cookie Laufzeit1 Jahr