Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

Hertha zerrt die Kölner in den Abstiegssumpf

| Keine Kommentare

Hertha BSC besiegte den 1. FC Köln mit 2:0 und zerrte die Domstädter zu sich runter in den Abstiegssumpf. Im 15. Saisonspiel endlich der 3. Dreier. Aktuell stehen die Berliner mit 14 Punkten auf Platz 15 zwar weiterhin tief im Tabellenkeller, aber die Stimmung ist bei den Blau-Weißen nach dem Heimsieg vor über 60.000 Zuschauern entschieden besser. Hertha-Trainer Sandro Schwarz und Manager Fredi Bobic haben vor dem nächsten Spieltag am 21.01.2023 gegen den VfL Bochum nun 2 lange Monate Zeit, alle vorhandenen Stellschrauben so zu justieren, dass die Mannschaft bestmöglich auf den Abstiegskampf in der Rückrunde vorbereitet ist.
hertha-bsc-1-fc-koeln-2-0-spielergebnis-november-2022
Die Torschützen Marco Richter und Wilfried Kanga sowie Kapitän Lucas Tousart jubeln über das 2:0 für Hertha BSC gegen den 1. FC Köln.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Kopfballtor Wilfried Kanga

Ein frühes Tor und ein Gegner der hochkarätige Torchancen auslässt. Eine Dramaturgie, die sich nicht nur Hertha-Trainer Sandro Schwarz sicher immer genau so wünscht. In der 9. Spielminute verwertete Mittelstürmer Wilfried Kanga eine scharf vor das Tor geschlagene Flanke von Marvin Plattenhardt perfekt mit dem Kopf – wie aus dem Lehrbuch. Dieses Kopfballtor war allerdings erst Kangas 2. Pflichtspiel-Treffer seitdem er im Sommer zu den Berlinern stieß. Für einen Mittelstürmer eine eher bittere Torquote. Zum großen Glück für die Blau-Weißen mussten die Kölner ihren Toptorjäger Anthony Modeste im Sommer nach Dortmund ziehen lassen. Kopfballungeheuer Modeste hatte bei den beiden 1:3 Niederlagen der Herthaner gegen den 1. FC Köln in der Vorsaison 2021/22 jeweils ein Kopfballtor erzielt. Ohne diesen Toptorjäger ist das Angriffszentrum der Kölner glatt nur noch die Hälfte Wert. Für die Hertha wäre die Lage aktuell sicher ähnlich bedrohlich, wenn Fredi Bobic Topstürmer Dodi Lukebakio verkaufen müsste.

Hertha-Trainer Sandro Schwarz hatte endlich wieder einmal Grund mit seiner Mannschaft hochzufrieden zu sein.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Tor Marco Richter

In der 54. Spielminute machte Herthas Marco Richter alles klar, als er eine kurze Fußabwehr des Kölner Keepers zum 2:0 direkt unter die Latte zimmerte. Es ist immer wieder schön anzuschauen, über welch herausragende Schusstechnik Richter verfügt. Spätestens nach Herthas 2. Treffer war der Widerstand der Kölner dann gebrochen. Der Doppelbelastung Bundesliga und europäischer Pokalbetrieb mussten sie augenscheinlich Tribut zollen. Bislang hatten die Berliner selten den Vorteil auf ein Team zu treffen, welches unter besonders hoher Belastung steht oder sich gerade im Formtief befindet. Dem Gegner aus Köln waren die Strapazen der letzten Wochen anzumerken.

Herthas Mittelfeldabräumer Ivan Sunjic machte eine richtig gute Partie.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Mittelfeldabräumer Ivan Sunjic

Gegen den 1. FC Köln stellte Hertha-Trainer Sandro Schwarz im Mittelfeld im Gegensatz zur 1:2 Stuttgart-Pleite um. In der Startaufstellung bot er anstatt Suat Serdar den Mittelfeldabräumer Ivan Sunjic zentral vor der Abwehr auf. Und der Plan ging auf. Sunjic agierte wie gewohnt bissig und mit gutem Überblick. Schade, dass er seine gute Leistung nicht durch ein Tor veredeln konnte, als er in der 45. Spielminute – genial von Dodi Lukebakio per Hackentrick bedient – urplötzlich frei zum Schuss kam aber an Kölns gut parierendem Keeper scheiterte.

Die Hertha-Fans in der Oastkurve treffen eine klare Aussage zur Fußball-WM in Katar.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Schiedsrichter Christian Dingert

Ticker. Hertha BSC – 1. FC Köln – 2:0 (1:0). 60.827 Zuschauer sahen im sehr gut gefüllten Berliner Olympiastadion endlich einen weiteren Sieg der Herthaner. Schiedsrichter Christian Dingert und sein Schiedsrichtergespann machten ihren Job ordentlich. Den Herthanern Marc-Oliver Kempf und Dodi Lukebakio zeigte Dingert die gelbe Karte. Die Tore für Hertha BSC erzielten Wilfried Kanga in der 9. per Kopfball sowie Marco Richter in der 54. Spielminute. Herthas Dauerläufer der Partie war Ivan Sunjic mit 12,0 gemessenen Kilometern.

Hertha BSC – 1. FC Köln
Hertha-Mannschaftsaufstellung, Einwechselspieler und Reservebank:

Hertha BSC - 1. FC Köln - 2:0 (1:0) - Mannschaftsaufstellung - November - 2022

Hertha-Spiele Fußball-Historie

Ältere Spielberichte, Informationen und Meinungen zu Begegnungen beider Mannschaften vom Schiedsrichtergespann:
10. Januar 2022 – Rückrundenauftakt vergeigt – Hertha BSC – 1. FC Köln – 1:3
15. August 2021 – Fehlstart – 1. FC Köln – Hertha BSC – 3:1
17. Mai 2021 – Legenden-Status – Hertha BSC – 1. FC Köln – 0:0
18. Januar 2021 – PS auf dem Rasen – 1. FC Köln – Hertha BSC – 0:0
24. Februar 2020 – Schlachtbank – Hertha BSC – 1. FC Köln – 0:5
30. September 2019 – Kantersieg – 1. FC Köln – Hertha BSC – 0:4
16. April 2018 – Erneut mit Doppelspitze – Hertha BSC – 1. FC Köln – 2:1
20. März 2017 – Doppelspitze Doppelpack – 1. FC Köln – Hertha BSC – 0:2
26. Oktober 2017 – Pokal-Pleite – Hertha BSC – 1. FC Köln – 1:3
20. März 2017 – Albtraum-Halbzeit – 1. FC Köln – Hertha BSC – 4:2
24. Oktober 2016 – Ungeschlagene knacken – Hertha BSC – 1. FC Köln – 2:1
29. Februar 2016 – Per Skjelbred – 1. FC Köln – Hertha BSC – 0:1
24. September 2015 – Zwei Buden Vedad Ibisevic – Hertha BSC – 1. FC Köln – 2:0
20. April 2015 – Hertha-Serie – Hertha BSC – 1. FC Köln – 0:0
24. November 2014 – Dreckiger Sieg – 1. FC Köln – Hertha BSC – 1:2
13. Mai 2013 – Zweitliga-Meister – 1. FC Köln – Hertha BSC – 1:2
30. November 2012 – Absteiger-Duell – Hertha BSC – 1. FC Köln – 1:1
12. März 2012 – Absturz wg Ladehemmung – 1. FC Köln – Hertha BSC – 1:0
01. Oktober 2011 – Zerlegt – Hertha BSC – 1. FC Köln – 3:0
03. April 2010 – Raffael Doppelpack – 1. FC Köln – Hertha BSC – 0:3
09. November 2009 – Schicksalsspiel – Hertha BSC – 1. FC Köln – 0:1
12. Mai 2009 – Kurs Königsklasse – 1. FC Köln – Hertha BSC – 1:2
28. November 2008 – Gefestigt – Hertha BSC – 1. FC Köln – 2:1

Hertha BSC 1. FC Köln Ergebnisse 1. Bundesliga
1. Bundesliga 15. Spieltag:

Mittelfeldabräumer Ivan Sunjic Hertha BSC - 1. FC Köln - 2:0

Hertha BSC 1. FC Köln Tabelle 1. Bundesliga
1. Bundesliga 15. Spieltag:

Kopfballtor Wilfried Kanga Hertha BSC - 1. FC Köln - 2:0

Pressekonferenz mit den Trainern Sandro Schwarz und Steffen Baumgart.
Hertha BSC – 1. FC Köln – 2:0 (1:0)
HerthaTV, der offizielle YouTube-Kanal von Hertha BSC

Sportschau, der offizielle YouTube-Kanal der ARD Sportschau.
Hertha BSC – 1. FC Köln – 2:0 (1:0)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten optimal für Sie zu gestalten, unsere Angebote für Sie zu verbessern und Ihnen in Zusammenarbeit mit Drittanbietern Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu den Datenverabeitungszwecken sowie unseren Partnern finden Sie unter "Cookie-Informationen".

Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.



• Essenziell • Marketing • funktionell • Medien
Cookie-Informationen anzeigen
EssenziellDiese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Namedsgvo
AnbieterEigentümer dieser Website
ZweckSpeichert die Einstellungen der Besucher, die in der Cookie Box ausgewählt wurden.
Cookie Namedsgvo
Cookie Laufzeitbis zu einem Jahr
FunktionelleStatistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
NameGoogle Analytics
AnbieterGoogle LLC
ZweckErzeugt anonymisierte statistische Daten wie Besucher unsere Website nutzen.
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Cookie Name_ga,_gat,_gid
Cookie Laufzeit2 Jahre
MarketingDiese Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen.
NameGoogle AdSense
AnbieterGoogle LLC
ZweckCookie von Google für Ad-Targeting und Anzeigenmessung
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Host(s)doubleclick.net
Cookie NameDSID, IDE
Cookie Laufzeit1 Jahr