Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

Schon wieder eine Nullnummer

| Keine Kommentare

Im Samstagabendspiel trennten sich Hertha BSC und der VfL Wolfsburg leistungsgerecht 0:0 Unentschieden. In Kleinstschritten sammeln die Berliner zwar Punkte für den überlebenswichtigen Klassenerhalt, aber Begeisterung kommt dabei immer seltener auf. Die Hertha-Rückrunde läuft wie schon die Jahre zuvor erneut äußerst zäh. In den bislang 11 Partien der Rückrunde gewannen die Blau-Weißen nur zweimal, verloren aber auch nur dreimal. 6 Spiele gingen Unentschieden zuende, davon 4 Spiele in absoluter Magerkostmanier mit 0:0 und zweimal 1:1. In diesen 11 Partien konnten die Hertha-Fans nur schlappe 6 Tore ihrer Mannschaft bejubeln. Wenn sich Gegner auf dem Spielfeld nahezu perfekt neutralisieren, hat man als zuschauender Fan nur selten Grund zur Freude.
März 2018 - Spielergebnis - Hertha BSC - VfL Wolfsburg - 0:0 (0:0)
Mehr als ein Jahr war Herthas Julian Schieber verletzt. Ob sein im Sommer auslaufender Vertrag verlängert wird, ist offen.
Embed from Getty Images

Direkt aus dem Stadion – Spielbericht von Blauer Montag

Der musikalische Titel zu diesem Spiel könnte sein „November Rain“ von Guns’n Roses“.
Kalter Nieselregen fiel am Ostersamstagabend auf das Olympiastadion. Beiden Teams gelang es nicht, ein mitreißendes Spiel zu inszenieren – ganz im Gegensatz zu den dramatischen Partien in den letzten Jahren.

Hertha agierte in der Spieleröffnung oft mit hohen Bällen von Jarstein oder Rekik in die gegnerische Hälfte. Die meisten dieser Bälle erreichten den eigenen Mann, der jedoch in der Regel sofort von 2 Wolfsburgern gestellt wurde und sich im Zweikampf nicht weiter durchsetzen konnte. Stark dagegen agiert selten mit hohen Bällen, er versuchte zumeist den Steilpass zu seinen Vorderleuten auf dem rechten Flügel.

Als linker Außenverteidiger agierte Mittelstädt defensiv abgeklärt, mir ist kein Fehler in Erinnerung. Im Kombinationsspiel mit Kalou kam er nur gelegentlich in die Nähe des Wolfsburger Strafraums.

Als rechter Außenverteidiger wechselte sich Weiser häufiger ab mit Leckie. Aber auch deren gefällig kombinierte Angriffe endeten zumeist vor dem gegnerischen Strafraum.

Erfolgreiche Kombinationen durch die Mitte hatten Seltenheitswert bei Hertha. Wenn aus dem Spiel heraus so wenig gelingt, kann der Ball nur nach Ecken oder Freistößen in den Strafraum geschlagen werden. Ein Pfostentreffer nach einer Ecke für Hertha in der ersten Halbzeit war das einzige Ergebnis.

Herthas Maximilian Mittelstädt vertrat den gesperrten Marvin Plattenhardt. Neben einem Pfostenkopfball von Mathew Leckie zählte der Distanz-Dropkick-Aufsetz-Kracker von Mittelstädt zu den gefährlichsten Aktionen der Blau-Weißen.
Embed from Getty Images

Schiedsrichter Deniz Aytekin

Ticker. VfL Wolfsburg – Hertha BSC – 0:0  (0:0). 34.765 Zuschauer sahen im Berliner Olympiastadion eine maue Partie mit wenigen Torraumszenen. Schiedsrichter Deniz Aytekin und sein Schiedsrichtergespann hatten selten Grund zum Eingreifen. Nur dem Herthaner Ondrej Duda zeigte Aytekin den gelben Karton. Herthas Spieler mit der größten Laufdistanz: Dauerläufer Vladimir Darida mit 13,65 gemessenen Kilometern.

Hertha BSC gegen VfL Wolfsburg
Hertha-Mannschaftsaufstellung, Einwechselspieler und Reservebank:
März 2018 - Mannschaftsaufstellung - Hertha BSC - VfL Wolfsburg - 0:0 (0:0)

Hertha-Spiele Fußball-Historie

Ältere Spielberichte, Informationen und Meinungen zu Begegnungen beider Mannschaften vom Schiedsrichtergespann:
05. November 2017 – Unbeliebter Videobeweis – VfL Wolfsburg – Hertha BSC – 3:3
24. April 2017 – Rune Jarstein – Hertha BSC – VfL Wolfsburg – 1:0
05. Dezember 2016 – Total unwirklich – VfL Wolfsburg – Hertha BSC – 2:3
22. Februar 2016 – Ebenbürtig – Hertha BSC – VfL Wolfsburg – 1:1
21. September 2015 – Akte Krankenlager – VfL Wolfsburg – Hertha BSC – 2:0
23. Februar 2015 – Halskrause Abstiegssumpf – VfL Wolfsburg – Hertha BSC – 2:0
25. September 2014 – Wetzen Wetzen – Hertha BSC – VfL Wolfsburg – 1:0
18. Februar 2014 – Ergebnisflaute – Hertha BSC – VfL Wolfsburg – 1:2
02. September 2013 – Kreuzbandriss Baumjohann – VfL Wolfsburg – Hertha BSC – 2:0
02. April 2012 – Hoffnung Relegationsplatz – Hertha BSC – VfL Wolfsburg – 1:4
29. Oktober 2011 – Fußballfest – VfL Wolfsburg – Hertha BSC – 2:3
21. März 2010 – Kantersieg – VfL Wolfsburg – Hertha BSC – 1:5
25. Oktober 2009 – Niederlage – Hertha BSC – VfL Wolfsburg – 0:0
21. Februar 2009 – Unter die Räder – VfL Wolfsburg – Hertha BSC – 2:1
13. September 2008 – Pantelic Elfmeter – Hertha BSC – VfL Wolfsburg – 2:2

Herthas Vladimir Darida spulte wieder einmal ein irres Laufpensum ab.
Embed from Getty Images

Hertha BSC VfL Wolfsburg Ergebnisse 1. Bundesliga
1. Bundesliga 28. Spieltag:

Hertha BSC - VfL Wolfsburg Julian Schieber ist zurück

Hertha BSC VfL Wolfsburg Tabelle 1. Bundesliga
1. Bundesliga 28. Spieltag:

Hertha BSC - VfL Wolfsburg Nullnummer schon wieder

Pressekonferenz mit den Trainern Pal Dardai und Bruno Labbadia
Hertha BSC – VfL Wolfsburg – 0:0
HerthaTV, der offizielle YouTube-Kanal von Hertha BSC

Bundesliga bei Bild, der offizielle YouTube-Kanal von Bild
Hertha BSC – VfL Wolfsburg – 0:0

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.