Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

Hertha BSC auf Abstiegsplatz 17 abgerutscht

Hertha BSC verlor bei Bayer 04 Leverkusen mit 1:2 und steht wieder auf dem direkten Abstiegsplatz 17. Nun sind es noch 6 Partien bis zum Saisonende. Sollten die Berliner das Minimalziel Relegation erreichen, kommen noch 2 Relegationsspiele oben drauf. Die Lage bleibt extrem düster. Nun muss der neue Hertha-Trainer Felix Magath versuchen, mit dem von Manager Fredi Bobic unrund zusammengewürfelten Kader zu punkten. Ex-Trainer Pal Dardai hatte zu Beginn der Saison große Probleme mit den vorhandenen Spielern eine schlagkräftige Truppe zu formen und wurde schnell, vielleicht vorschnell gefeuert. Der Nachfolge-Trainer Tayfun Korkut scheiterte auf ganzer Linie und wurde ebenfalls – leider viel zu spät – gefeuert.
Bayer 04 Leverkusen - Hertha BSC – 2:1 (2:1) - Spielergebnis - April - 2022
Ist letzte Trainer-Patrone Felix Magath der Richtige für Hertha BSC im Abstiegskampf?
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Letzte Trainer-Patrone Felix Magath

Felix Magath ist nun also die letzte Trainer-Patrone von Fredi Bobic. Von der Papierform her sind die kommenden 6 Gegner alle schlagbar. 1. FC Union Berlin, FC Augsburg, VfB Stuttgart, Arminia Bielefeld, 1. FSV Mainz 05 und Borussia Dortmund lauten die Paarungen. Aber der Saisonverlauf hat deutlich vor Augen geführt, dass die Herthaner jede, wenn nicht sogar alle, dieser 6 Partien locker verlieren können. Dass in der Partie gegen Bayer 04 Leverkusen kein Feldspieler der Berliner eine gelbe Karte zu sehen bekam, spricht Bände. Abstiegskampf ist Überlebenskampf, da müssen die Grenzen des erlaubten ausgelotet werden. Gelbe Karten sind da Standard, gelbrote erwartbar und rote nicht auszuschließen. Eine wichtige Aufgabe von Felix Magath lautet deshalb, sehr viel mehr Biss und Härte in die Zweikampfführung seiner Spieler zu bekommen. Warum Trainer Magath Herthas effektivsten Zweikämpfer Suat Serdar, er gewann laut Statistik in seinen 45 Spielminuten 11 Zweikämpfe und damit mehr als alle anderen Herthaner in 90 Minuten, schon zur Halbzeit auswechselte, ist in diesem Zusammenhang bemerkenswert.

Diesen Schuss von Bellarabi konnte der ansonsten starke Reservetorwart Marcel Lotka nicht halten. Torwart Alexander Schwolow musste schon nach 16. Spielminuten verletzt runter vom Platz.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Keine Stürmer – keine Tore

Wie schwach der Kader im Sturm aufgestellt ist, wurde in Leverkusen wieder einmal überdeutlich. In der 2. Halbzeit benötigten die Herthaner dringend mehr Torgefahr, um die sich abzeichnende Niederlage in Leverkusen doch noch abzuwenden. Mit Marco Richter, dem erst 19-jährigen Marten Winkler und Davie Selke wechselte Felix Magath dann drei offensive Spieler ein, die allesamt absolut wirkungslos blieben. Da trauert man unbedingt Krzysztof Piatek nach, den Fredi Bobic in der Winterpause trotz akuter Abstiegsgefahr zum italienischen Verein AC Florenz transferierte. Unter Trainer Magath hätte Mittelstürmer Piatek möglicherweise zu alter Stärke zurückgefunden. Nun konzentriert man sich auf den Montenegriner Stevan Jovetic. Jovetic ist ein Stürmer der zu Weltklasse-Leistungen fähig ist. Leider spielt sein Körper nicht mit. So saß er gegen Bayer 04 Leverkusen nur auf der Bank, weil er wohl wie so oft körperlich nicht bei 100% war.

Torschütze Vladimir Darida beim Torjubel.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Tor Vladimir Darida

Es war durchaus möglich gewesen, die Leverkusener Abwehr zum Schwimmen zu bringen. Ein paarmal schafften es die Herthaner auch diese Unordnung im Abwehrzentrum für gefährliche Strafraumszenen zu nutzen. Aber da fehlt es dann am begnadeten Vollstrecker, der den Ball trocken im Tor versenken könnte. Das herrliche Tor von Vladimir Darida zum 1:2 stammte aus solch einer Situation. In der 42. Spielminute stand Darida frei, schloss beherzt ab und die Berliner waren wieder dran. Aber Vladimir Darida ist kein Vollblutstürmer mit überbordender Torgefahr sondern ein fleißiger und kluger Vorbereiter. Woran lag es, dass Offensiv-Spieler wie Ishak Belfodil, Marco Richter, Marten Winkler oder Suat Serdar keine Torchancen hatten? Und warum hatten die Herthaner so wenige Standardsituationen? Auch ein gesunder, einsatzbereiter Marvin Plattenhardt wäre gegen Bayer 04 Leverkusen kaum zur Ausführung von gefährlichen Freistößen oder Eckbällen gekommen. Jenes effektive Mittel, mit welchem Hertha die letzte Partie gegen die TSG 1899 Hoffenheim siegreich beenden konnte.

Gleich schlägt der stramme Schuss von Vladimir Darida im Kasten der Leverkusener ein.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Schiedsrichter Matthias Jöllenbeck

Ticker. Bayer 04 Leverkusen – Hertha BSC – 2:1 (2:1). 23.500 Zuschauer sahen in der Leverkusener BayArena eine sehr einseitige Partie. Schiedsrichter Matthias Jöllenbeck und sein Schiedsrichtergespann führten die Partie sachlich und problemfrei. Nur dem auf der Bank sitzenden Herthaner Kevin Prince Boateng zeigte Jöllenbeck eine gelbe Karte wegen Meckerns. Das Tor für Hertha BSC erzielte Vladimir Darida in der 42. Spielminute. Die Tore für die Leverkusener markierten Alario in der 35. und Bellarabi in der 40. Minute. Die Herthaner liefen mit 124,6 zu 113,6 insgesamt sensationelle 11 Kilometer mehr als der Gegner aus Leverkusen. Herthas Spieler mit der größten Laufdistanz: Dauerläufer Lucas Tousart mit 13,1 gemessenen Kilometern.

Hertha BSC gegen Bayer 04 Leverkusen
Hertha-Mannschaftsaufstellung und Einwechselspieler:
Bayer 04 Leverkusen - Hertha BSC – 2:1 (2:1) - Mannschaftsaufstellung - April - 2022

Hertha-Spiele Fußball-Historie

Ältere Spielberichte, Informationen und Meinungen zu Begegnungen beider Mannschaften vom Schiedsrichtergespann:
10. Nove,ber 2021 – Herber Nackenschlag – Hertha BSC – Bayer 04 Leverkusen – 1:1
22. März 2021 – Luft im Abstiegskampf – Hertha BSC – Bayer 04 Leverkusen – 3:0
01. Dezember 2020 – Beton und Boyata – Bayer 04 Leverkusen – Hertha BSC – 0:0
22. Juni 2020 – Geld schießt Tore – Hertha BSC – Bayer 04 Leverkusen – 2:0
19. Dezember 2019 – Zurück in die Zukunft – Bayer 04 Leverkusen – Hertha BSC – 0:1
22. Mai 2019 – Scheidepunkt – Hertha BSC – Bayer 04 Leverkusen – 1:5
25. Dezember 2018 – Korken Böcke – Bayer 04 Leverkusen – Hertha BSC – 3:1
12. Februar 2018 – Valentino Lazaro – Bayer 04 Leverkusen – Hertha BSC – 0:2
21. September 2017 – Angstgegner – Hertha BSC – Bayer 04 Leverkusen – 2:1
22. Mai 2017 – Drei Dinger pro Halbzeit – Hertha BSC – Bayer 04 Leverkusen – 2:6
23. Januar 2017 – Druck – Bayer 04 Leverkusen – Hertha BSC – 3:1
02. Mai 2016 – Hertha hat Ergebniskrise – Bayer 04 Leverkusen – Hertha BSC – 2:1
08. Dezember 2015 – Überfall-Taktik – Hertha BSC – Bayer 04 Leverkusen – 2:1
05. Februar 2015 – Letztes Aufgebot – Hertha BSC – Bayer 04 Leverkusen – 0:1
01. September 2014 – Trotz Führung – Bayer 04 Leverkusen – Hertha BSC – 4:2
14. April 2014 – Rückrunden-Desaster – Bayer 04 Leverkusen – Hertha BSC – 2:1
25. November 2013 – Fußballakademie – Hertha BSC – Bayer 04 Leverkusen – 0:1
16. April 2012 – Schlussspurt Relegation – Bayer 04 Leverkusen – Hertha BSC – 3:3
26. November 2011 – Führungs-Wechselbad – Hertha BSC – Bayer 04 Leverkusen – 3:3
01. Mai 2010 – Absteiger Berlin – Bayer 04 Leverkusen – Hertha BSC – 1:1
11. Dezember 2009 – Herzschlagfinale – Hertha BSC – Bayer 04 Leverkusen – 2:2
14. März 2009 – Noch 6 Siege – Hertha BSC – Bayer 04 Leverkusen – 1:0
04. Oktober 2008 – Drobny fischt alles – Bayer 04 Leverkusen – Hertha BSC – 0:1

Hertha BSC Bayer 04 Leverkusen Ergebnisse 1. Bundesliga
1. Bundesliga 28. Spieltag:

Tor Vladimir Darida Bayer 04 Leverkusen Hertha BSC 2:1

Hertha BSC Bayer 04 Leverkusen Tabelle 1. Bundesliga
1. Bundesliga 28. Spieltag:

Letzte Trainer-Patrone Felix Magath Bayer 04 Leverkusen Hertha BSC 2:1

Pressekonferenz mit den Trainern Felix Magath und Gerardo Seoane.
Bayer 04 Leverkusen – Hertha BSC – 2:1 (2:1)
HerthaTV, der offizielle YouTube-Kanal von Hertha BSC

Sportschau, der offizielle YouTube-Kanal der ARD Sportschau.
Bayer 04 Leverkusen – Hertha BSC – 2:1 (2:1)

Kommentare sind geschlossen.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten optimal für Sie zu gestalten, unsere Angebote für Sie zu verbessern und Ihnen in Zusammenarbeit mit Drittanbietern Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu den Datenverabeitungszwecken sowie unseren Partnern finden Sie unter "Cookie-Informationen".

Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.



• Essenziell • Marketing • funktionell • Medien
Cookie-Informationen anzeigen
EssenziellDiese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Namedsgvo
AnbieterEigentümer dieser Website
ZweckSpeichert die Einstellungen der Besucher, die in der Cookie Box ausgewählt wurden.
Cookie Namedsgvo
Cookie Laufzeitbis zu einem Jahr
FunktionelleStatistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
NameGoogle Analytics
AnbieterGoogle LLC
ZweckErzeugt anonymisierte statistische Daten wie Besucher unsere Website nutzen.
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Cookie Name_ga,_gat,_gid
Cookie Laufzeit2 Jahre
MarketingDiese Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen.
NameGoogle AdSense
AnbieterGoogle LLC
ZweckCookie von Google für Ad-Targeting und Anzeigenmessung
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Host(s)doubleclick.net
Cookie NameDSID, IDE
Cookie Laufzeit1 Jahr