Schiedsrichtergespann

Hertha BSC Blog – Berlin Fußball Bundesliga

Hertha BSC zerlegt Champions League Teilnehmer Borussia Dortmund

| Keine Kommentare

Zum Ende der Hinrunde zerlegte Abstiegskandidat Hertha BSC den Champions League Teilnehmer Borussia Dortmund sensationell mit 3:2. Ein völlig überraschender Dreier mit dem die wenigsten Hertha-Fans gerechnet hatten. Zu deprimierend war die 0:4 Klatsche gegen den 1. FSV Mainz 05 nur wenige Tage zuvor. Diese äußerst brenzlige Situation hat Hertha-Trainer Tayfun Korkut bestens gemeistert. Der Auftritt seiner Mannschaft war mutig und sehr offensiv ausgerichtet. Kein Einigeln, kein geparkter Reisebus vor dem Tor, keine Berliner Mauer. Und diese offensive Taktik des Trainers zahlte sich aus. Die eklatanten Schwächen der Dortmunder Defensive wurden gnadenlos aufgedeckt und durch 3 Tore bestraft.
hertha-bsc-borussia-dortmund-3-2-spielergebnis-dezember-2021
Wie ein Wunder hielt das Dortmunder Tornetz stand. Der Kracher von Doppeltorschütze Marco Richter zum 3:1 war einfach megahart und unhaltbar.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Taktik von Hertha-Trainer Tayfun Korkut passte

Beide Teams mussten zwar auf wichtige Stammkräfte verletzungsbedingt verzichten. Dieser personelle Aderlass machte sich allerdings bei den Blau-Weißen nicht bemerkbar. Die frisch ins Team gerutschten Jordan Torunarigha, Maximilian Mittelstädt, Jurgen Ekkelenkamp und Myziane Maolida funktionierten im System Korkut bestens und recht fehlerfrei. Ganz im Gegenteil dazu die Dortmunder Spieler, die nicht nur defensiv versagten, sondern auch offensiv auf ganzer Linie enttäuschten. Wo war zum Beispiel Weltklassestürmer Erling Haaland? Endlich hatten die Herthaner mal das Glück der Tüchtigen. Sie trafen auf einen defensiv desolat agierenden Bundesliga-Tabellenzweiten und Champions League Teilnehmer, legten dessen Schwächen offen und ergatterten 3 ganz, ganz wichtige Punkte für die Moral und den Abstiegskampf, welcher sich in dieser Saison besonders unberechenbar entwickelt.

Der Doppeltorschütze im Bild. Schon der Weitschuss von Marco Richter zum 2:1 für Hertha BSC war äußerst sehenswert.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Doppeltorschütze Marco Richter

Zweimal draufgehalten, zweimal Tor, Doppeltorschütze. Marco Richter erzielte innerhalb von 12 Spielminuten 2 herrliche Weitschusstore. In der 57. Minute vollstreckte er per Rechtsschuss in den Winkel und in der 69. Minute per Linksschuss-Granate. Gegen Borussia Dortmund markierte Sommerneuzugang Marco Richter seine Saisontore 4 und 5. Die vereinsinterne Hertha-Torschützenliste führt er nun mit dem derzeit verletzten Torjäger Stevan Jovetic zusammen an. Ohne offensive Grundausrichtung wären beide Treffer so wohl nicht gefallen. Denn bei beiden Toren drückten die Berliner mit mehreren Spielern die Dortmunder beim Aufbauspiel tief hinten rein und erzwangen so folgenschwere Abspielfehler in der gefährlichen Zone. Nach einem dieser Abspielfehler bediente dann Myziane Maolida den besser postierten Richter. Und beim anderen Abspielfehler war es Jurgen Ekkelenkamp, der gedankenschnell den vor dem Dortmunder Tor völlig freistehenden Ishak Belfodil bediente. Dessen Schuss aus Nahdistanz konnte Torhüter Hitz zwar noch parieren. Den darauf folgenden Linksschuss-Kracher von Marco Richter aber nicht.

Herthas Stürmer Ishak Belfodil spitzelte den Ball technisch sauber am Dortmunder Keeper vorbei zum 1:1 Ausgleich ins Netz. Der Dosenöffner. Danach zerlegten die Berliner Dortmund innerhalb nur weniger Spielminuten.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Ausgleichstor durch Ishak Belfodil – der Dosenöffner

Trotz guter Leistung lagen die Herthaner zur Halbzeit mit 0:1 gegen die Dortmunder zurück. Alles deutete auf eine weitere unglückliche Hertha-Niederlage hin. Aber in der 2. Halbzeit machten die Berliner plötzlich kurzen Prozess mit dem Tabellenzweiten und erzielten in nur 18 Spielminuten 3 Treffer. Die Berliner bewiesen in dieser Spielphase unbedingten Siegeswillen und unstillbaren Hunger auf Tore. Eingeleitet wurde dieser Torrausch durch eine feine Einzelaktion von Hertha-Stürmer Ishak Belfodil. Von Vladimir Darida mit einem langen Ball in ein Laufduell mit Verteidiger Witzel geschickt, zeigte Belfodil seine ganze Klasse im 1-gegen-1. Den Ball technisch perfekt abschirmend nahm er in hohem Tempo direkten Kurs auf den Kasten der Dortmunder. Ließ sich von Witzel überhaupt nicht stören und tanzte dann noch den Keeper der Dortmunder trickreich aus. Dieses schöne und so wichtige Ausgleichstor durch Ishak Belfodil war der Dosenöffner und setzte bei den Berlinern fortan ungeahnte Kräfte frei. Innerhalb der dann folgenden 18 Spielminuten wurde Borussia Dortmund mit den Toren zum 2:1 und 3:1 klassisch zerlegt.

Hertha-Trainer Tayfun Korkut hat der Mannschaft innerhalb kürzester Zeit ein neues Spielsystem verpasst. Gegen Mainz ging es extrem schief. Gegen Dortmund brachte es den unverhofften Sieg.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Schiedsrichter Marco Fritz

Ticker. Hertha BSC – Borussia Dortmund – 3:2 (0:1). 5.000 Zuschauern sahen im Berliner Olympiastadion wie Hertha BSC mit leidenschaftlichem Einsatz die Partie gegen Borussia Dortmund drehte. Schiedsrichter Marco Fritz und sein Schiedsrichtergespann leiteten die Partie insgesamt gut. Sehr ärgerlich war erneut das Wirken des Videoschiedsrichters. Jeweils ein Tor der Hertha und der Dortmunder wurde wegen spitzfindiger Abseitsentscheidungen zurückgenommen. Diese Form der Abseitsentscheidung im Millimeterbereich (dubios elektronisch ermittelt) ist für alle Beteiligten, Spieler wie Zuschauer, ein Graus, macht das Spiel insgesamt nicht gerechter aber torpediert extrem die Freude beim Torjubel. VAR = Spaßbremse. Kein Herthaner sah von Fritz den gelben Karton. Die Tore für Hertha BSC erzielten Ishak Belfodil in der 51. sowie Marco Richter in der 57. und 69. Spielminute. Die Treffer für Borussia Dortmund erzielten Brandt in der 31. und Tigges in der 83. Minute. Herthas Dauerläufer der Partie: Santiago Ascacibar mit 12,4 gemessenen Kilometern.

Hertha BSC – Borussia Dortmund
Hertha-Mannschaftsaufstellung, Einwechselspieler und Reservebank:
Hertha BSC - Borussia Dortmund - 3:2 (0:1) - Mannschaftsaufstellung - Dezember - 2021

Hertha-Spiele Fußball-Historie

Ältere Spielberichte, Informationen und Meinungen zu Begegnungen beider Mannschaften vom Schiedsrichtergespann:
15. März 2021 – Relegationsplatz – Borussia Dortmund – Hertha BSC – 2:0
24. November 2020 – Der Untergang – Hertha BSC – Borussia Dortmund – 2:5
08. Juni 2020 – Geisterspiel-Erfolgsserie – Borussia Dortmund – Hertha BSC – 1:0
02. Dezember 2019 – Abgrund – Hertha BSC – Borussia Dortmund – 1:2
18. März 2019 – Zaubertor Nachspielzeit – Hertha BSC – Borussia Dortmund – 2:3
30. Oktober 2018 – Fußballrausch – Borussia Dortmund – Hertha BSC – 2:2
22. Januar 2018 – Heimsieg verpasst – Hertha BSC – Borussia Dortmund – 1:1
28. August 2017 – Die Null stand nicht – Borussia Dortmund – Hertha BSC – 2:0
13. März 2017 – Plattenhardt-Freistoßhammer – Hertha BSC – Borussia Dortmund – 2:1
10. Februar 2017 – Pokalaus im Elferschießen – Borussia Dortmund – Hertha BSC – 1:1 – 3:2 i.E.
17. Oktober 2016 – Tabelle lügt nicht – Borussia Dortmund – Hertha BSC – 1:1
22. April 2016 – Endstation Pokal-Halbfinale – Hertha BSC – Borussia Dortmund – 0:3
08. Februar 2016 – Ausgebremst – Hertha BSC – Borussia Dortmund – 0:0
31. August 2015 – Starker Matchplan – Borussia Dortmund – Hertha BSC – 3:1
11. Mai 2015 – Hertha-Fans Folter – Borussia Dortmund – Hertha BSC – 2:0
15. Dezember 2014 – Leidenschaft – Hertha BSC – Borussia Dortmund – 1:0
12. Mai 2014 – Saisonausklang – Hertha BSC – Borussia Dortmund – 0:4
23. Dezember 2013 – Wahnsinn Sami Allagui – Borussia Dortmund – Hertha BSC – 1:2
20. Februar 2012 – Fallrückzieher-Tor – Hertha BSC – Borussia Dortmund – 0:1
10. September 2011 – Zauber – Borussia Dortmund – Hertha BSC – 1:2
27. März 2010 – Millionending – Hertha BSC – Borussia Dortmund – 0:0
30. Oktober 2009 – Bonjour Tristesse – Borussia Dortmund – Hertha BSC – 2:0
04. April 2009 – Lauf endet – Hertha BSC – Borussia Dortmund – 1:3
26. Oktober 2008 – Unentschieden – Borussia Dortmund – Hertha BSC – 1:1

Herthas Innenverteidiger Jordan Torunarigha und Niklas Stark ließen Dortmunds Superstar Erling Haaland so gut wie keinen Stich. Beim letzten Auftritt in Berlin erzielte Haaland noch sagenhafte 4 Tore ganz allein.
Foto: Getty Images
Embed from Getty Images

Hertha BSC Borussia Dortmund Ergebnisse 1. Bundesliga
1. Bundesliga 17. Spieltag:

Doppeltorschütze Marco Richter Hertha BSC Borussia Dortmund 3-2

Hertha BSC Borussia Dortmund Tabelle 1. Bundesliga
1. Bundesliga 17. Spieltag:

Dosenöffner Ishak Belfodil Tor Hertha BSC Borussia Dortmund 3-2

Pressekonferenz mit den Trainern Tayfun Korkut und und Marco Rose.
Hertha BSC – Borussia Dortmund – 3:2 (0:1)
HerthaTV, der offizielle YouTube-Kanal von Hertha BSC

Sportschau, der offizielle YouTube-Kanal der ARD Sportschau.
Hertha BSC – Borussia Dortmund – 3:2 (0:1)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten optimal für Sie zu gestalten, unsere Angebote für Sie zu verbessern und Ihnen in Zusammenarbeit mit Drittanbietern Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu den Datenverabeitungszwecken sowie unseren Partnern finden Sie unter "Cookie-Informationen".

Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.



• Essenziell • Marketing • funktionell • Medien
Cookie-Informationen anzeigen
EssenziellDiese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Namedsgvo
AnbieterEigentümer dieser Website
ZweckSpeichert die Einstellungen der Besucher, die in der Cookie Box ausgewählt wurden.
Cookie Namedsgvo
Cookie Laufzeitbis zu einem Jahr
FunktionelleStatistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
NameGoogle Analytics
AnbieterGoogle LLC
ZweckErzeugt anonymisierte statistische Daten wie Besucher unsere Website nutzen.
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Cookie Name_ga,_gat,_gid
Cookie Laufzeit2 Jahre
MarketingDiese Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen.
NameGoogle AdSense
AnbieterGoogle LLC
ZweckCookie von Google für Ad-Targeting und Anzeigenmessung
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Host(s)doubleclick.net
Cookie NameDSID, IDE
Cookie Laufzeit1 Jahr